Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Wanddekoration zu Weihnachten

751602601

Glitzernde Christbaumkugeln, aber auch selbst gebackene Plätzchen werden mit ein bisschen Fantasie und Erfindergeist zu einer festlichen Wanddekoration. Wir zeigen Ihnen, wie  Sie Ihre Gäste mit kreativer Wanddekoration zum Staunen bringen. Einfach ausprobieren, ankleben und aufhängen.

Material für die Plätzchengirlande
  • Ausstecher
  • kurze Makkaroni
  • Kordel oder Geschenkband
  • Butterplätzchen (Anleitung siehe unten)
Zutaten für die Plätzchengirlande für ca. 40 Stück
  • 300 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
Material für den festlichen Wandschmuck
  • 36 kleine Tannenbaumkugeln mit einem Durchmesser von ca. 2–3 cm
  • 3 weihnachtliche Nussknacker-Figuren
  • Doppelseitiges, rückstandsfrei ablösbares Klebeband
  • 1 Dekostern
Christmas cookies

Wanddekoration zu Weihnachten – Plätzchengirlande

Dekoration sieht nicht nur schön aus, sie kann auch lecker schmecken. Unsere Plätzchengirlande ist gleichzeitig ein Augen- und ein Gaumenschmaus. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung verbreiten Sie süßen Weihnachtsduft im ganzen Haus.

Schritt-für-Schritt-Anleitung –  so einfach funktioniert’s:

1

Vermengen Sie alle Plätzchen-Zutaten und lassen Sie den fertigen Teig eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen. Danach rollen Sie den Teig  aus und stechen Plätzchen aus. Diese legen Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

2

Stecken Sie in die ausgestochenen Plätzchen  je zwei Makkaroni, sodass zwei Löcher auf gleicher Höhe in der Plätzchenmitte entstehen. Backen Sie die Plätzchen bei 175 °C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten im Backofen. Die Makkaroni backen Sie mit. Wenn Sie die Plätzchen aus dem Ofen nehmen, entfernen Sie die Nudeln. Lassen Sie die Plätzchen auskühlen.

3

Nach dem Auskühlen, fädeln Sie weihnachtliches Geschenkband durch die Löcher in den Plätzchen. Lassen Sie zwischen den aufgefädelten Plätzchen ca. 10 bis 20 cm Raum. Befestigen Sie die Girlande mit Heftzwecken an der Wand oder an Möbeln. Seien Sie behutsam, damit die Plätzchen nicht brechen.

Tipp

Sie können die Weihnachtsplätzchen auch als Schmuck für Ihren Weihnachtsbaum verwenden oder nutzen Sie das Gebäck als Geschenkanhänger.
aldi-inspiriert-zuhause-deko-wanddekoration-zu-weihnachten-becher.jpg

Eine tolle Backidee sind auch unsere unverwechselbaren Becher. Damit gibt es keine Missverständnisse auf Ihrer Weihnachtsparty, wenn es um Getränke geht.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-wanddekoration-zu-weihnachten-kugeln.jpg

Weihnachten an der Wand – festlicher Wandschmuck

Hängen Sie Ihre glitzernden und glänzenden Weihnachtskugeln mal nicht an einen Tannenbaum, sondern direkt an die Wand. Ein weihnachtlicher Wandschmuck als Hingucker im Wohnzimmer verleiht Ihrem Zuhause eine besonders festliche Atmosphäre.

Schritt-für-Schritt-Anleitung – so einfach funktioniert’s:

 

1

Fixieren Sie den Stern in der gewünschten Höhe an der Wand.

2

Anschließend bringen Sie die Kugeln in insgesamt acht Reihen darunter an. In der ersten Reihe befestigen Sie eine Kugel mittig unter dem Stern. Pro Reihe addieren Sie immer eine Kugel, sodass Sie in der achten Reihe acht Kugeln befestigen. Lassen Sie zwischen den einzelnen Reihen und den einzelnen Kugeln immer einen Abstand von der Größe des Kugel-Durchmessers. 

3

Zum Schluss bringen Sie die Nussknacker an. Befestigen Sie den mittleren Nussknacker zuerst. Er sollte genau zwischen der vierten und fünften Kugel der untersten Reihe fixiert werden.

4

Anschließend befestigen Sie die anderen beiden Nussknacker auf gleicher Höhe mit einem Abstand von ca. 2 cm.

Hinweis

Wer Sorgen hat, dass Wände oder Tapeten beim Aufhängen beschädigt werden könnten, der kann dieses Arrangement auch auf eine starke Pappe oder auf einem Leimholzbrett anbringen, das in der Weihnachtszeit an die Wand gelehnt wird.
Bastelidee Weihnachten - schneebedeckte Häuser aus Karton

Fensterbild -  Schneebedeckte Lichterstadt

Selbst gebastelte Fensterbilder sind ein schönes Geschenk von Kindern an die Großeltern oder Paten. Je nach Alter und Geschicklichkeit können Kinder einer Lichterstadt eine individuelle Note verleihen und ihre eigene Traumstadt im Winterkostüm gestalten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung – so einfach funktioniert’s:

1

Zeichnen Sie die Umrisse für die Häuser mit einem Lineal auf Karton vor. Besonders hübsch wird es, wenn die Häuser unterschiedliche Farben haben. Variieren Sie Breite und Höhe der Häuser wie auf der Abbildung.

2

Schneiden Sie anschließend die Umrisse der Häuserblöcke mit einer Schere oder einem Cutter aus.

3

Zeichnen Sie nun mit Bleistift die Umrisse von Türen und Fenstern vor und schneiden Sie diese danach vorsichtig mit einem Cutter aus.

4

Zeichnen Sie die Umrisse der Häuserblöcke auf dem orangenen Transparentpapier mit Bleistift vor und schneiden Sie diese aus. Fixieren Sie das zugeschnittene Transparentpapier auf der Rückseite der Häuser als Fenster.

5

 Zeichnen Sie nun die Dächer auf Karton vor. Die Dächer sollten 0,3-0,5 mm breiter als die Häuserblöcke sein und am besten eine andere Farbe haben als die Häuserblöcke. Schneiden Sie die Dächer aus und fixieren Sie diese mit Klebstoff an den Häusern.

6

Zum Schluss können Sie nach Belieben noch Schnee aus weißem Karton zuschneiden und auf den Dächern festkleben oder die Häuser mit Sternaufklebern dekorieren.

7

Die fertigen Fensterbilder werden mit Tesafilm an den Fensterscheiben befestigt.

372528061

Lichterglanz zu Hause – Lichterketten stimmungsvoll drapieren

Gerade zur Weihnachtszeit, wenn es draußen schon früh dunkel wird, können Sie Ihre vier Wände mit Lichtakzenten zu einem besonders gemütlichen Ort machen. Wenn Kerzenschein Ihr Zuhause in ein goldgelbes Licht taucht, dekorative LED-Leuchtzweige und funkelnde Lichterketten für eine heimelige Atmosphäre sorgen, zeigt sich der Winter von seiner romantischsten Seite.

Lichterketten sind nicht nur eine stimmungsvolle Beleuchtung für den Weihnachtsbaum. Sie sorgen im ganzen Haus für weihnachtlichen Zauber – ob als Fensterbeleuchtung, schön drapiert auf dem Treppengeländer oder auf Möbelstücken. Auch Vasen, Laternen, Windlichter, Zweige oder Spiegel lassen sich mit Lichterketten festlich in Szene setzen. Die kleinen Lämpchen zaubern besonders angenehmes Licht. Verwenden Sie zur Dekoration klassische, weiß leuchtende Lichterketten oder Lichterketten mit bunten Lämpchen, fantasievollen Lampenschirmen oder Lichter in Form von Schneeflocken und Sternen.

Zu Hause ist es doch am schönsten, vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit.