Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Osterdeko mit ausgepusteten Eiern

373904899

Ganz gleich, wie Ihre Pläne für die Ostertage aussehen, wir zeigen Ihnen, wie Sie herkömmliche Eier ganz leicht in kleine bunte Kunstwerke verwandeln.

Bunte Ostereier gehören zum Osterfest einfach dazu. Wer selbst kreativ werden und seine Wohnung sowie den Garten pünktlich zu den Ostertagen in den herrlichsten Farben dekorieren möchte, kann entweder hart gekochte oder ausgeblasene Eier verwenden. Welche Variante die richtige ist, hängt davon ab, für welche Dekorationszwecke die Eier verwendet werden sollen. So eignen sich ausgeblasene Eier vor allem zum Schmücken von Sträuchern, Ostergestecken usw., hart gekochte Eier sind nach dem Bemalen hingegen noch essbar und machen sich deshalb zum Beispiel hervorragend als Dekoration auf dem Frühstückstisch. 

Ostereier anmalen

Eier ausblasen: So funktioniert’s

Eier, die als Osterdekoration im Garten oder in der Wohnung aufgehängt werden sollen, müssen zunächst ausgeblasen werden. Das Ausblasen erfordert zwar etwas Fingerspitzengefühl, ist aber eigentlich gar nicht so schwer und deshalb auch ein großer Spaß für Kinder. Grundsätzlich sind drei Schritte dafür nötig:

1

Anbohren

Nehmen Sie ein Ei und bohren Sie vorsichtig am oberen und unteren Ende jeweils ein Loch hinein. Verwenden Sie dazu zum Beispiel einen Zahnstocher oder einen Holzspieß. Wichtig ist, dass eines der Löcher etwas größer ist als das andere.

2

Ausblasen

Nehmen Sie nun eine Schüssel und halten Sie das Ei darüber. Pusten Sie anschließend in das kleinere Loch, bis Eigelb und Eiweiß langsam aus dem größeren Loch hinausgelaufen sind.

3

Ausspülen

Nach dem Ausblasen muss das Ei von innen sauber gemacht werden. Geben Sie dazu lauwarmes Wasser mit etwas Spülmittel in eine Schüssel und legen Sie das Ei hinein. Hat sich das Ei durch die beiden Löcher mit Wasser gefüllt, halten Sie die Löcher mit Daumen und Zeigefinger zu, schütteln das Ei und blasen das Wasser anschließend wieder hinaus. Das Ganze wiederholen Sie, bis das Ei vollständig sauber ist. Nach dem Ausspülen müssen die Eier nur noch gut trocknen. Anschließend können Sie nach Lust und Laune mit Ostermotiven bemalt werden.

Unser Tipp:

Falls Ihnen das Ausblasen der Eier zu aufwendig sein sollte, können Sie auch einfach ovale Styroporkugeln verwenden. Diese bekommen Sie in jedem handelsüblichen Bastelgeschäft.

Osternest

Osterdeko mit ausgepusteten Eiern für Garten und Balkon

Viele Bäume und Sträucher tragen vor und während der Osterzeit weder Blüten noch Laub. Diesen eher tristen Anblick können Sie mit Hilfe von ausgepusteten und dekorierten Ostereiern zu einem schönen Farbakzent verwandeln. Mit nur wenig Aufwand sorgen Sie an einer zentralen Stelle im Garten oder am Hauseingang für einen Blickfang. Mit unseren Bastelideen für ausgepustete Eier geht das ganz einfach.

1

Pusten Sie hierfür einfach Eier aus und bemalen oder färben Sie diese anschließend.

2

Knoten Sie ein etwa 30 cm langes Geschenkbank zusammen, sodass eine Schlaufe entsteht und fixieren Sie das Band mit einem Klebepunkt an dem ausgepusteten Ei. Lassen Sie den Kleber gut trocknen.

3

Nun können Sie Bäume oder Sträucher mit den Eiern dekorieren. Hängen Sie die bunten Ostereier auch an Schubladen- oder Schrankgriffe, dekorieren Sie Ihren Spiegel damit und verschönern Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus nach Lust und Laune mit farbenfroher Osterdekoration.