Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Heim verschönern leicht gemacht: Wände streichen

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken.jpg

Auf Ihre einst weißen Wände hat sich ein Grauschleier gelegt? Oder Sie möchten etwas Farbe in den Wohnungsalltag bringen? Nichts leichter als das: Mit den richtigen Werkzeugen und Materialien strahlen die eigenen vier Wände bald in neuem Glanz. Wir sagen, wie Sie Wände richtig streichen!

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-liste.jpg
Wenn frische Farbe die Wand verschönern soll, dürfen diese Dinge nicht fehlen.

Erst planen, dann handeln

Welche Wände wollen Sie streichen? Wie sehen die Zimmerdecken aus? Inspizieren Sie Ihre Wohnung sorgfältig, denn für Malerarbeiten müssen Möbel verrückt, Böden, Fußleisten, Fensterrahmen und eventuell auch Türen mit Folie abgeklebt werden. Es ist deshalb sinnvoll, zwei bis drei Tage Zeit einzuplanen, um die Renovierung in der gesamten Wohnung durchzuführen.

Nun müssen Sie sich Gedanken über die Gestaltung der Wände machen. Möchten Sie alle Wände weiß streichen? Oder liebäugeln Sie damit, farbliche Akzente zu setzen? Dann beachten Sie bei Ihrer Farbwahl folgende Faustregel: Die Wandfarbe sollte heller sein als der Fußboden, da der Raum andernfalls optisch kleiner erscheint. Die Decke sollten Sie entweder weiß oder in einem deutlich helleren Farbton als die Wände streichen. So erreichen Sie, dass der Raum hell und freundlich wirkt. Effektvoll ist es auch, eine Wand des Raums farbig zu streichen. Besonders edel wirkt diese Variante, wenn Sie die farbige Wand weiß rahmen. Dafür kleben Sie ringsherum die Wandfläche an den Rändern in der Breite von etwa 20 bis 30 cm sorgfältig ab.

Heimwerken spart Geld und macht sogar Spaß
aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-leiter.jpg
So nicht! Denken Sie an eine stabile Leiter, bevor Sie Wände streichen.

Wandbordüren sind leichter als gedacht

Auch eine Wandbordüre können Laien leicht selber streichen. Am besten geeignet ist die Variante mit drei oder vier farbigen Streifen, die bei einer 2,70 m hohen Wand etwa auf der Höhe von 1,30 m angebracht werden. Hierfür kleben Sie mithilfe einer Wasserwaage Malerkrepp gerade und waagerecht auf die Wand. Dann lassen Sie eine Lücke von 2 bis 5 cm Breite und kleben den nächsten Streifen Malerkrepp auf. Eine dritte oder vierte Streifenreihe folgt. Sie pinseln die Lücken zwischen den Kreppbändern in der Wunschfarbe ein und erhalten als Ergebnis eine Schmuckbordüre. Sie können für die einzelnen Streifen auch durchaus unterschiedliche Farben nehmen.Fließtext Absatz 3:

 

Wände streichen: Tipps vom Profi

  1. Beginnen Sie immer zuerst mit der Decke eines Raumes, die Wände streichen Sie im Anschluss.
  2. Setzen Sie die Farbrolle immer eher in der Wandmitte oder Deckenmitte an und nie am Rand.
  3. Eine Wand streichen Sie immer erst gleichmäßig und komplett von oben nach unten, dann quer und anschließend noch einmal von oben nach unten. So gelingt ein gleichmäßiger Farbauftrag.
  4. Farbige Tapeten können Sie in der Regel überstreichen, ohne dass der Farbauftrag fleckig wirkt. Rechnen Sie aber mit mehr Farbverbrauch.
  5. Tapeten mit Ornamenten sollten Sie vor dem Streichen von den Wänden ablösen.

Renovierungstipps: Streichen

Für Anfänger

Kaufen Sie genügend Farbe ein! Auf dem Deckel des Farbeimers ist vermerkt, wie viele Quadratmeter Sie bei der gewünschten Deckung mit einem Eimer streichen können.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-1.jpg

Bedecken Sie die Möbel und den Fußboden mit Planen.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-2.jpg

Kleben Sie mit Kreppband die Fußleisten und die Steckdosen ab.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-3.jpg

Entfernen Sie mit einem Handkehrer eventuellen Staub von der Wand.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-4.jpg

Bei einem Erstanstrich der Wand sollten Sie diese mit Tiefengrund einquasten.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-5.jpg

Streichen Sie mit dem Pinsel alle Ränder der Flächen und die Übergänge.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-6.jpg

Für den gleichmäßigen Farbauftrag rollen Sie die Rolle am Abstrichgitter ab.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-7.jpg

Für weiter entfernte Flächen stecken Sie den Farbroller auf einen Schrubberstiel.

aldi-inspiriert-zuhause-deko-schoenes-heim-heimwerken-streichen-8.jpg

In den Arbeitspausen liegen Roller und Pinsel auf dem Farbeimerdeckel.

Wie viel Farbe brauche ich?

Wandlänge X Raumhöhe = Quadratmeterzahl