Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Blumen länger frisch halten

aldi-inspiriert-zuhause-deko-sommerblumen-strauss-ton-in-ton.jpg

Farbe, Duft und schöne Blütenformen: Bunte Blumen geben jedem Zuhause das gewisse Etwas. Schade, wenn der bunte Blumenstrauß bereits nach einer Woche verwelkt ist. Mit diesen einfachen Tipps bleiben Ihre Blumen länger frisch.

 

1. Untere Blätter entfernen

Alle Blätter am unteren Drittel des Blumenstängels sollten Sie wegschneiden. Ansonsten haben Fäulnisbakterien ein leichtes Spiel und sorgen für ein rasches Verwelken Ihrer Blumen.

 

2. Den idealen Schnitt anfertigen

Damit Ihre Blumen länger frisch bleiben, kommt es auf den passenden Schnitt an. Diesen sollten Sie auf den frühen Morgen oder auf den Abend legen. Grund dafür ist die kühlere  Außentemperatur. Vermeiden Sie unbedingt das Schneiden im prallen Sonnenlicht. Die Faustregel beim Schneiden lautet übrigens: Weiche Stiele gerade, harte Stiele diagonal mit einem scharfen Messer schneiden. Die Blumen sollten beim Anschnitt schon prächtig blühen.

 

3. Auf Temperatur und Qualität des Wassers achten

Grundsätzlich gilt: Je härter der Stängel ist, desto wärmer sollte das Wasser sein. Damit die Blumen noch länger frisch bleiben, sollte die Vase vor der Verwendung gründlich gereinigt werden und das Wasser zudem alle zwei Tage ausgetauscht werden. Wenn Ihr Leitungswasser viel Kalk enthält, geben Sie am besten einen Spritzer Zitronensaft hinzu. Kalkreiches Wasser mögen Blumen nämlich überhaupt nicht – es sorgt für rasches Verwelken.

 

4. Perfekten Standort wählen

Damit die Schnittblumen möglichst lange frisch bleiben, kommt es auch auf den passenden Ort für die Vase an. Direktes Sonnenlicht, dunkle Kammern oder starker Wind können die Haltbarkeit der Blumen verringern. Am geeignetsten ist daher ein heller Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Stellen Sie Ihren Blumenstrauß niemals neben einen Obstkorb! Das im Obst enthaltene Reifegas Ethylen kann die Blumen schneller welken lassen.

 

5. Auf Hausmittel verzichten

Zucker, Kupfermünzen oder Spülmittel im Blumenwasser: Immer wieder werden Hausmittelchen empfohlen, um Blumen länger frisch zu halten. Die meisten davon sind aber entweder wirkungslos oder sogar nachteilig für die Blumen. So wird Kupfer zwar eine antibakterielle Wirkung nachgesagt, doch haben die Münzen gar nicht genug Kupfer, um wirksam sein zu können. Zucker soll den Blumen Nährstoffe geben, jedoch lieben auch Bakterien diese und vermehren sich noch schneller. Spülmittel verringert die Oberflächenspannung des Wassers. Das soll die Blumen besser mit Wasser versorgen. Allerdings sind Spülmittel für die meisten Blumen giftig. Reinigen Sie damit lieber die Vase gründlich. Das hat einen besseren Effekt. Oder greifen Sie zu speziellen Nährstofflösungen, die es beim Blumenhändler gibt.

 

Unser Tipp

Beschenken Sie sich oder Ihre Lieben mit sommerlichen Sträußen in leuchtenden­ Farben. Ob Rosen, Gerbera, Sonnen­blumen oder viele andere blühende ­Hin­gucker: Bei ALDI Blumen finden Sie eine große Auswahl an Sommersträußen für jeden Geschmack. Weitere Infos unter: aldi-blumen.de