Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Blätterkunst: Herbstliche, kreative Ideen mit Laub

aldi-inspiriert-zuhause-deko-blaetterkunst.jpg

Wer liebt es nicht, das prächtige, bunt gefärbte Laub im Herbst. Auf Waldspaziergängen können wir es in den schönsten bunten Farbtönen entdecken.

Warum also nicht diesen Eindruck einfrieren und sich jeden Tag daran erfreuen? Mit dem Herbst beginnen schließlich auch die gemütlichen Stunden drinnen – eine gute Zeit, um zu basteln. Wir präsentieren Ihnen die schönsten Bastelideen mit Laub.

Basteln im Herbst: Eindrücke und Material sammeln

Im Herbst können Sie auf einem Spaziergang nicht nur die herrlich frische Luft genießen, sondern auch die schönsten und schillerndsten Farben bewundern. Eine gute Möglichkeit, um die Natur dazu zu nutzen, seine Wohnung zu verzieren. Machen Sie doch einfach einen langen Herbstspaziergang durch die prächtig gefärbte Natur und halten Sie nach den schönsten Blättern Ausschau – ein Spaß für die ganze Familie.

Welche Blätter sind fürs Basteln geeignet?

Die Auswahl an bunt gefärbten Blättern ist in den Herbstmonaten groß. Gehen Sie bei der Suche nach dem Bastellaub in erster Linie nach Ihrem Geschmack. Es lässt sich nahezu jedes Laubblatt weiterverarbeiten.

Kleiner Tipp:

Vor allem eignet sich Laub aus dem Wald, denn, anders als an einer Straße, sind die Blätter hier meist noch nicht schmutzig oder zerrissen. Am besten gehen Sie in einem Mischwald spazieren, denn dort finden Sie viele verschiedene Blattformen und -farben.

Vor dem Basteln: Blätter richtig trocknen

Fertig! Sie sind fündig geworden und wollen mit Ihrer Ausbeute gleich loslegen? Zunächst sollten Sie Ihre Blätter vorsichtig trocknen. So geht’s: Legen Sie das Laub zwischen zwei Löschpapiere und beschweren Sie diese mit ein paar Büchern. Nach rund zwei Tagen können Sie die Blätter wieder vorsichtig herausnehmen und es kann mit dem kreativen Herbstbasteln losgehen.

Herbstliches Windlicht mit Blättern dekorieren

Kerzen und Windlichter sind für viele ein fester Bestandteil des Herbstes und machen unser Zuhause erst richtig gemütlich. Wie wäre es also mit einem stimmungsvollen Herbst-Windlicht?

Das brauchen Sie:

  • Einmachgläser
  • Pinsel
  • bunte Herbstblätter
  • Serviettenkleber
  • Teelichter

Legen Sie sich zuerst eine Zeitung auf Ihre Arbeitsfläche. Sie können Ihre Hände während der weiteren Schritte auch durch Einweghandschuhe vor Kleber schützen. Die Einmachgläser sollten fettfrei und sauber sein, damit die Blätter gut haften bleiben – und das Laub sollte nicht zu trocken sein, damit es beim Anfassen nicht sofort zerbröselt.

Los geht’s: Befreien Sie die Blätter von den Stielen. Bepinseln Sie das Gefäß stellenweise mit dem Serviettenkleber. Hinterher wählen Sie ein Blatt und bepinseln es ebenso mit Kleber. Nun kleben Sie es auf das Glas. Fahren Sie so lange fort, bis Ihnen Ihr Kunstwerk gefällt. Bitte bedenken Sie, dass mehrfach übereinander geklebtes Laub die Lichtabgabe nach draußen bzw. die Leuchtkraft des Windlichtes mindert. Abschließend fixieren Sie das Kunstwerk mit einer weiteren Schicht Kleber. Lassen Sie das Windlicht für einige Stunden in Ruhe trocknen, am besten sogar über Nacht. Und dann heißt es nur noch: Teelicht hineinstellen – und die Gemütlichkeit genießen.

Blätterkunst: Blätter im Ethno-Stil verzieren

Sie sind Fan des Boho- bzw. Ethno-Looks? Prima, dieser bringt auch Ihre Herbstdeko richtig groß raus. Es ist ganz leicht: Sie brauchen nur ein paar Spitzen-Tassenuntersetzer aus Papier (Einweg), einen feinen Pinsel und weiße Farbe. Legen Sie Ihre Schablone jeweils auf ein Herbstblatt und malen Sie die Aussparungen der Spitzenmuster vorsichtig aus. Damit nichts verrutscht können Sie locker angebrachtes Klebeband zum Fixieren an der Seite nutzen (nicht aufs Laub kleben!).

Lassen Sie die bemalten Boho-Herbstblätter in Ruhe trocknen, mindestens ein paar Stunden. Unser Tipp: Verwerden Sie die trendigen Blätter für eine herbstliche Tischdeko oder fädeln diese zu einer Girlande auf. Dazu die trockenen Blätter einfach  mit einer großen Nadel auf einen langen Faden ziehen – das gelingt am besten auf einem großen Tisch.

Weitere Boho-Bastelidee: ein Traumfänger. Hier geht’s zur Anleitung.

Kinderleicht: Lustige Laubbilder kreieren

Basteln mit Laub bereitet Groß und Klein viel Freude: Bei der nächsten herbstlichen Bastelidee können Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Halten Sie Kleber und ein paar große Bögen Papier bereit und lassen Sie Ihre Kinder lustige Laubbilder damit basteln. Egal ob Mensch, Löwe, Vogel oder Dinosaurier – die Kreativität kennt keine Grenzen. Ein paar elterliche Ratschläge sind jedoch erlaubt: Beginnen Sie mit dem Körper, in dem Sie ein Blatt so hinlegen, dass der Stiel als Hals  dient. Die weiteren Körperteile, wie etwa der Kopf, kann dann durch ein anderes Blatt in einer anderen Farbe dargestellt werden. Haare oder Fell lassen sich gut durch zerfetzte Blätter visualisieren. Stängel können für Beine, Schwänze oder Fühlen genutzt werden. Am Schluss kann das Herbstbild die Wände des Kinderzimmers zieren.