Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Betthimmel selber bauen: So einfach geht’s!

946574316

Ob im Schlafzimmer, über Ihrer Liegefläche auf der Terrasse oder im Garten – mit einem hübschen Betthimmel schaffen Sie sich einen gemütlichen Rückzugsort. Das Beste daran: So ein Baldachin ist mit wenigen Materialien und Handgriffen ganz leicht selbst gemacht. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein ausrangiertes Moskitonetz mit Reifen, das als Basis dient, ein Vorhangstoff zum Verschönern und eine Nähmaschine.

 

Upcycling-Tipp Nr. 1

Minimalisten lassen den Extra-Stoff einfach weg – das Moskitonetz selbst ist bereits ein luftigleichter Baldachin. Wer möchte, verziert das Netzgewebe noch mit kleinen Perlen, Glassteinchen oder Stickereien. Fertig!

Betthimmel-DIY: diese Materialien benötigen Sie

  • Moskitonetz mit Reifen zum Aufhängen
  • 8,50 bis 9,50 m Vorhangstoff (Baumwoll-Voile), nach gewünschter Länge und Aufhängung
  • Nähgarn in passender Farbe
  • Nähmaschine
  • Schere und Maßband

Upcycling-Tipp Nr. 2

Auch alte Hula-Hoop-Reifen oder Stickrahmen mit unterschiedlichem Durchmesser sind eine wunderbare Betthimmel-Basis. Ausgediente Vorhänge sind wiederum eine fabelhafte Alternative zum Moskitonetz.

So basteln Sie einen sommerlichen Betthimmel

Schritt 1:

Schneiden Sie den Vorhangstoff in vier Bahnen auf eine Länge von 220 cm zu (die Stoffbreite bleibt erhalten).

Schritt 2:

Nähen Sie die Stoffbahnen für den Himmel an den langen Seiten aneinander (Nahtzugabe 1 cm). Anschließend die beiden offenen Längsseiten mit je 1 cm Einschlag und Umschlag säumen. Den unteren Saum mit jeweils 5 cm Einschlag   und Umschlag knappkantig absteppen.

Schritt 3:

Den oberen Saum mit je 1 cm Einschlag und Umschlag absteppen, also mit einer geraden Naht vernähen, und an dem Reifen des Moskitonetzes festnähen. Achten Sie dabei auf eine gleichmäßige Raffung und die Bänder für die Aufhängung. Lässt sich der Reifen des Netzes öffnen, ist ein genähter Tunneldurchzug ebenfalls eine schöne Variante, um Voile und Netz miteinander zu verbinden.

 

Tipp

Die meisten Moskitonetze haben eine schlichte Aufhängung. Je nach Bedarf können Sie aus dem Voile noch eine passende Schleifenaufhängung nähen. Schneiden Sie dafür vier Stoffstreifen auf 8 cm Breite und 100 cm Länge zu und vernähen Sie diese mit dem Betthimmel.