Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Spürbar gepflegt durch den Tag

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-spuerbar-gepflegt-durch-den-tag.jpg

Sinnvoll ist eine simple, aber wirkungsvolle Pflegeroutine, die sich gut in Ihr Leben einpasst. Denn auch die besten Pflegeprodukte können nur dann wirken, wenn sie regelmäßig und richtig angewendet werden. 

Sehen Sie in unseren Beautytipps, wie Sie mit wenigen effektiven Pflegeritualen mühelos und top gepflegt durch den Tag kommen – von der morgendlichen Dusche bis hin zum Schönheitsschlaf in der Nacht. Und wenn Sie einmal Lust auf ein ausgedehntes Beautyprogramm zu Hause haben, dann probieren Sie doch die einfachen Rezepte für selbst gemachte Peelings und Gesichtsmasken aus.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-spuerbar-gepflegt-durch-den-tag-rasur.jpg

Beautytipp 1: Morgens Reinigung und Schutz

Der Morgen beginnt für viele mit dem Gang unter die Dusche. Doch tägliches heißes Duschen kann die Haut stark strapazieren. Hautärzte empfehlen daher bei trockener Haut, kürzer zu duschen und ein hautneutrales Pflegeprodukt (pH-Wert bei 5) zu verwenden. Auf jeden Fall aber sollte die Morgenroutine – neben dem Zähneputzen und anderen festen Ritualen wie dem Schminken bei Frauen oder der Rasur beim Mann – immer auch eine Pflege beinhalten, die die Haut für den Tag wappnet. Dazu gehören Feuchtigkeitspflege und UV-Schutz. Viele Tagescremes kombinieren beides.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-spuerbar-gepflegt-durch-den-tag-handpflege.jpg

Beautytipp 2: Am Tag Hygiene und Handpflege

 

Am Tag hat man wenig Zeit für Körperpflege. Regelmäßiges Händewaschen ist aber ein Muss – der Gesundheit zuliebe. Danach sorgt etwas Handcreme für streichelzarte Hände. Der Lippenstift für den Tag sollte pflegende Inhaltsstoffe wie pflanzliche Öle oder Aloe vera enthalten, damit er die Lippen nicht austrocknet. Am Abend kann es dann ein lang haltendes, hochpigmentiertes Produkt sein. Übrigens: Am Nachmittag ist der Mensch weniger schmerzempfindlich. Das Augenbrauenzupfen oder Epilieren zwickt um diese Zeit also weniger.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-spuerbar-gepflegt-durch-den-tag-reinigung.jpg

Beautytipp 3: Abends Reinigung und Pflege

 

Der Abend ist die richtige Zeit für ein ausgiebiges Pflegeprogramm. In jedem Fall sollten Sie das Gesicht gründlich von Schmutz und Make-up befreien und eincremen. Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, können Sie sich mit einem selbst gemachten Peeling und einer Gesichtsmaske richtig verwöhnen – etwa ein Mal in der Woche ist das sinnvoll. Tipp: Nach einem Schaumbad lassen sich die Finger-und Fußnägel noch einfacher bearbeiten und auch die Haut ist durch die feuchte, warme Luft aufnahmebereiter.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-spuerbar-gepflegt-durch-den-tag-regeneration.jpg

Beautytipp 4: Nachts Regeneration und Erholung

 

Wenn wir schlafen gehen, beginnt der Körper sein ganz eigenes Schönheitsprogramm. Vor allem in der Tiefschlafphase laufen komplexe Regenerationsprozesse ab, die Haut, Haar und Nägeln zugutekommen. Die Erholung der Haut kann durch eine Nachtcreme unterstützt werden. Diese ist reichhaltiger als eine Tagescreme. Ihre Wirkstoffe werden in der Nacht besonders gut aufgenommen und verarbeitet.

Kennen Sie schon diesen Beautytipp?

Die Wärme macht’s

Haarspülungen und Kuren wirken intensiver, wenn sie warm sind. Füllen Sie doch einfach die gewünschte Menge des Pflegeprodukts in ein mikrowellengeeignetes Gefäß und erwärmen Sie es 15 Sekunden bei 400 Watt in der Mikrowelle. Beim Auftragen aufs Haar bewirk t die Wärme, dass sich die Schuppenschicht des Haares öffnet. So können die Wirkstoffe besser eindringen.

Creme, Lotion, Gel, Serum

Kennen Sie den Unterschied?

Die Auswahl ist riesig – Pflegeprodukte für die Haut gibt es viele, und ihre Inhaltsstoffe variieren mitunter stark. Doch auch in ihrer Textur gibt es Unterschiede. Abhängig davon, in welchem Mengenverhältnis Öl und Fett zum Wasseranteil stehen, spricht man von Creme, Lotion, Gel oder Serum. Doch welches Produkt eignet sich für welchen Hauttyp? Das erfahren Sie in unseren Beautytipps rund ums Cremen.

Creme
Eine Creme ist die fettreichste der vier Varianten. Daher kann sie trockene Haut reichhaltiger pflegen. Je nach Fett-Wasser-Verhältnis zieht eine Creme rückstandslos ein oder hinterlässt einen Schutzfilm.

Lotion
Der Wassergehalt von Lotionen ist höher als in Cremes. Sie besitzen eine flüssigere Konsistenz und ziehen schnell ein. Daher werden sie meist in der Ganzkörperpflege eingesetzt, etwa als Körpermilch.

Gel
Pflegeprodukte auf Gelbasis sind fettfrei. Sie enthalten viel Wasser und oft auch Alkohol. Sie haben einen kühlenden und leicht austrocknenden Effekt und eignen sich daher für fettige Haut und Mischhaut.

Serum
Das Serum hat eine hohe Wirkstoffkonzentration und eine leichte Textur, wodurch es tief in die Haut eindringen kann. Es ist fettarm bis fettfrei und eignet sich für die punktuelle Behandlung der Haut oder als ergänzende Pflege bei besonderen Anforderungen.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-spuerbar-gepflegt-durch-den-tag-augenbrauen-zupfen.jpg

Augenbrauen zupfen

So geht’s

Kämmen Sie die Brauen mit einem Brauen-oder Wimpernkamm. Legen Sie einen Bleistift oder Pinsel so an, wie auf dem Bild eingezeichnet. Die Härchen, die außerhalb dieser Linien wachsen, können Sie vorsichtig mit einer Pinzette (am besten mit flacher, schräger Spitze) zupfen. Unser Beautytipp gegen schmerzhaftes Ziepen: Ziehen Sie die Haut ein wenig auseinander und zupfen immer in Wuchsrichtung.

Gut zum Fuss

Pflege

1.  Ein Fußbad ist der ideale Start in das Pflegeprogramm. Etwa 10 Minuten in 37 Grad warmem Wasser reichen, um die Füße vorzubereiten.

2.  Die Hornhaut ist nun weicher. Verdickte Stellen können mit einem Bimsstein sanft bearbeitet werden.

3.  Die Nägel werden mit einer Nagelzange oder Schere gerade geschnitten und die Ecken leicht rund gefeilt.

4.  Cremen Sie zum Schluss Ihre Füße gut ein. Regelmäßiges Cremen verhindert übermäßige Hornhautbildung an Ballen und Ferse.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-spuerbar-gepflegt-durch-den-tag-gesichtsmasken.jpg

Zucker-Peeling aus natürlichen Zutaten

Für eine streichelzarte Haut: Mit einem Peeling lassen sich abgestorbene Hautschüppchen schonend entfernen und die Haut für die weitere Pflege vorbereiten. Alles, was es für ein Peeling braucht, findet sich im eigenen Haushalt.

Vielleicht probieren Sie einmal das Zucker-Peeling.

4 EL Zucker werden mit so viel Olivenöl vermischt, bis eine leicht körnig-ölige Masse entsteht. Reiben Sie die rauen Hautstellen mit sanft kreisenden Bewegungen ein. Das Öl-Zucker-Gemisch kann danach mit warmem Wasser gründlich abgespült werden. Für den Peelingeffekt eignen sich auch geriebene Mandeln oder Meersalz. Schrammen und andere Verletzungen sollten jedoch großflächig ausgespart werden.

Gesichtsmasken

Beautytipps auf DIY-Basis: Rezepte für das Spa zu Hause

Honigmaske bei unreiner Haut

2 EL Honig, 2 EL Quark, 2 TL Olivenöl

Den Honig etwas erwärmen und mit dem Quark und Öl verrühren. Die Maske mit gut gereinigten Fingern auf das Gesicht auftragen, dabei Mund und Augenpartie aussparen. Nach 15 bis 20 Minuten Einwirkzeit kann die Maske mit einem Kosmetiktuch abgenommen werden.

Avocadomaske bei trockener Haut

1/2 Avocado, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Honig, 1 EL Sahne

Eine reife, geschälte Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Die weiteren Zutaten unter die Masse mischen. Mit den Händen großzügig im Gesicht verteilen. Die Maske 10 Minuten einwirken lassen und schließlich mit reichlich warmem Wasser abwaschen.