Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Ski-Übungen: Gut vorbereitet auf die Piste

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-gut-vorbereitet-auf-die-piste.jpg

Die richtigen Ski-Übungen können dabei helfen, dass im Winterurlaub anstrengende Abfahrten und Langläufe den Körper nicht überfordern. Idealerweise beginnen Sie mit den Vorbereitungen vor der Reise – die besten Tipps für das Skitraining zu Hause gibt’s hier.

Schneebedeckte Berghänge, eiskalte, klare Luft und blauer Himmel – wenn es Sie in diesem Winter auf die Skipiste oder Loipe zieht, ist spätestens jetzt der Zeitpunkt, sich körperlich darauf vorzubereiten. Beginnen Sie am besten schon vier Wochen vor dem Urlaubstermin mit speziellen Ski-Übungen, die den Körper gezielt an die wintersportlichen Herausforderungen heranführen. Vor allem Muskeln, Bänder und Gelenke werden im Arbeitsalltag kaum trainiert. Sind diese dann ohne körperliche Vorbereitung beim Skifahren unvermittelt größeren Belastungen ausgesetzt, kann es aufgrund der ungewohnten Bewegungen schnell zu einem heftigen Muskelkater oder gar zu Verletzungen kommen.

Doch wie sieht das perfekte Skitraining zu Hause aus? Vielfältig! Denn alle beim Skifahren beanspruchten Körperregionen sollen gestärkt werden. Diese Ski-Übungen trainieren zum einen die Dehnfähigkeit und Bewegungskoordination. Darüber hinaus zielen sie jedoch auch darauf ab, dass sogar erfahrene Skifahrer in der neuen Saison eine kurvenreiche Abfahrt noch souveräner bewältigen als im Vorjahr und ihre persönliche Ausdauer deutlich steigern können. Und selbst wer bereits in wenigen Tagen in den Skiurlaub aufbricht, kann die verbleibende Zeit noch für eine tägliche Übungseinheit von 30 Minuten nutzen. Auch dann starten Sie sicherer ins Skivergnügen.

Ski-Übungen: Aufwärmen vor der Skigymnastik

Führen Sie die Skigymnastik zu Hause jeden 2. Tag aus. Legen Sie zwischen den einzelnen Übungen ca. 30 Sekunden Pause ein. Bevor Sie mit den Ski-Übungen beginnen, sollten Sie etwa 5 Minuten auf der Stelle laufen, abwechselnd die Füße kreisen lassen und aufrecht stehend mit den Händen „in die Sterne“ greifen. Danach schütteln Sie Arme, Hände, Beine und Füße aus – und sind bereit für die Gymnastik als Skitraining zu Hause.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-gut-vorbereitet-auf-die-piste-hocke.jpg

1. Hocke

Stellen Sie sich bei dieser Ski-Übung hin und gehen Sie mit nach hinten ausgestreckten Armen in die Hocke. Halten Sie die Position 30 Sekunden lang. Sie können den Effekt steigern, indem Sie sich auf ein großes Kissen stellen.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-gut-vorbereitet-auf-die-piste-huefte-heben.jpg

2. Hüfte heben

Legen Sie sich auf den Rücken und heben Sie die Hüfte und den Rücken an. Führen Sie nun abwechselnd eines Ihrer Beine angewinkelt nach oben.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-gut-vorbereitet-auf-die-piste-hueftschwung.jpg

3. Hüftschwung

Stellen Sie sich mit leicht angewinkelten Knien breitbeinig hin. Schieben Sie Ihre Hüfte von rechts nach links und zurück. Halten Sie den Oberkörper gerade und verschränken Sie die Arme wie auf der Zeichnung vor dem Körper.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-gut-vorbereitet-auf-die-piste-wedelspringen.jpg

4. Wedelspringen

Springen Sie aus dem Stand leicht hoch und drehen Sie im Wechsel die Füße nach rechts und links, während Sie mit dem Rumpf eine Gegendrehung vollziehen.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-gut-vorbereitet-auf-die-piste-zehenstand.jpg

5. Zehenstand

Legen Sie die Hände locker seitlich an die Taille und gehen Sie für 5 Sekunden in den Zehenstand, bevor Sie die Füße langsam wieder abrollen.

Unser Tipp:

Skigymnastik ist nicht nur als Vorbereitung auf den Winterurlaub optimal. Die vielseitigen Ski-Übungen, die sowohl die Kraft als auch die Elastizität des Körpers trainieren, halten auch im Alltag fit. Suchen Sie sich doch einfach drei oder vier Übungen aus, die Sie das ganze Jahr über morgens vor dem Frühstück oder nach Feierabend ausführen. Ski-Training zu Hause kann bald zu spürbaren Erfolgen führen.
aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-gut-vorbereitet-auf-die-piste-funktionskleidung.jpg

Gesund durch den Skiurlaub

Beim Aufenthalt in den Bergen ist einiges zu beachten. Wir haben fünf besonders wichtige Punkte für Sie zusammengetragen:

Augenschutz:
Tragen Sie eine Sonnenbrille mit Gläsern, die einen hohen UV-Lichtschutzfaktor (am besten 100 %) besitzen. Die Brille muss auch seitlichen Sonnenschutz bieten, denn durch die Lichtreflexionen im Schnee können sonst Netz- und Bindehaut Schaden nehmen.

Hautpflege
Da die Intensität der UV- Strahlung mit der Höhe zunimmt, sollten Sonnenschutzprodukte mindestens einen Lichtschutzfaktor von 30 aufweisen. In Höhenlagen über 1500 Metern ist der Faktor 50 empfehlenswert.

Erkältungsprävention
Beim Wintersport geraten Sie ordentlich ins Schwitzen. Tragen Sie deshalb Funktionskleidung. Ein Paar Wechselsocken und eine Wärmefolie gehören in den Skirucksack.

Abfahrtsicherheit
Trinken Sie niemals Alkohol, bevor Sie auf die Piste gehen, denn das verzögert die Reaktionsfähigkeit und erhöht die Unfallgefahr.

Ernährung
Im Skiurlaub ist ein üppiges, energiereiches Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages – auch für Frühstücksmuffel.