Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Meine kleine Auszeit: Massagearten vorgestellt

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-massagen-meine-kleine-auszeit.jpg

Massagen sind eine Wohltat für Körper und Wohlbefinden – ob bei lästigen Muskelverspannungen oder auf der Suche nach Ausgeglichenheit. Als Entspannungstechnik ist sie eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Doch welche Massagearten gibt es? Wir stellen die wichtigsten Techniken vor.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-massagen-meine-kleine-auszeit-schwedische-massage.jpg

Schwedische Massage

Ein Klassiker unter den Massagearten: Sie verspricht Linderung bei Verspannungen. Durch kräftiges Streichen und Kneten soll verkrampfte Muskulatur gelockert und die Durchblutung angeregt werden. Angewendet wird die schwedische Massageart häufig bei nacken- und ruckenschmerzgeplagten Menschen, die viel sitzen, aber auch bei Sportlern, die einem Muskelkater vorbeugen wollen.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-massagen-meine-kleine-auszeit-thai-massage.jpg

Thai-Massage

Die traditionelle Thai-Massage verbindet muskelentspannende Streck- und Dehnbewegungen aus dem Yoga und Elemente aus der Akupressur, welche die Blutzirkulation anregen sollen. Anders als bei anderen Massagearten liegt hier die Vorstellung zugrunde, dass der menschliche Körper von zehn unsichtbaren Energielinien durchzogen ist, die durch Dehnung und sanften Druck stimuliert werden. Diese Technik wirkt sowohl entspannend als auch belebend.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-massagen-meine-kleine-auszeit-shiatsu.jpg

Shiatsu

Das japanische Wort „Shiatsu” bedeutet übersetzt „Fingerdruck“. Doch außer seinen Händen setzt der Masseur bei dieser Massageart auch Ellbogen, Knie und Füße ein, um verschiedene sogenannte Meridiane und Druckpunkte mit leichtem bis stärkerem Druck zu bearbeiten. Laut fernöstlicher Lehre löst dies Blockaden und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-massagen-meine-kleine-auszeit-hot-stone-massage.jpg

Hot-Stone-Massage

Der Körper wird bei dieser Massageart mit Basalt- oder anderen Steinen unterschiedlicher Größe behandelt, die zuvor auf ca. 60 Grad erwärmt wurden. Die Steine werden auf Nacken, Rücken, Bauch und Beine gelegt oder für leichte Massagen verwendet. Auch gekühlte Marmorsteine kommen zum Einsatz. Das soll Durchblutung und Stoffwechsel anregen und die Muskeln lockern. Die Massage wird vor allem bei gestressten Menschen zur Entspannung angewendet.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-massagen-meine-kleine-auszeit-oelmassage.jpg

Ölmassage

Die Ölmassage, häufig auch „Abhyanga“ genannt, gehört zu den ayurvedischen Massagearten und Anwendungen. Dabei wird der gesamte Körper mit warmem Öl eingerieben. Der Abhyanga-Technik wird eine dreifache Wirkung zugesprochen: So sollen die Wärme des Öls und die sanften Streichbewegungen nicht nur Haut und Muskeln lockern, sondern auch beruhigend wirken. Die Öle und darin enthaltenen Kräuteressenzen können sich positiv auf das Hautbild auswirken.

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-massagen-meine-kleine-auszeit-klangmassage.jpg

Klangmassage

Die Klangmassage entstammt wie die Ölmassage der indischen Ayurveda-Lehre. Bei dieser ganzheitlichen Technikwerden Klangschalen unterschiedlicher Größe auf dem Körper verteilt und durch Anschlagen zum Klingen gebracht. Die dadurch entstehenden zarten Vibrationen sollen den Körper indirekt und sanft massieren, für Entspannung sorgen und seelische Blockaden lösen.