Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

In 10 Schritten zum flachen Bauch

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-in-10-schritten-zum-flachen-bauch.jpg

Ihrem Traum vom flachen Bauch können Sie schon mit wenigen, einfachen Schritten näherkommen. Durch eine sinnvolle Kombination aus Ernährung, Training und Lebenswandel werden Sie Ihr Ziel langfristig erreichen können.

1. Schritt – essen Sie Zwischenmahlzeiten

Besonders eiweißreiche Zwischenmahlzeiten helfen Ihnendabei, Ihren Blutzuckerspiegel zu regulieren und Ihren Stoffwechsel anzuregen. Ein ausgeglichener Blutzucker sorgt dafür, dass Sie weniger Fett um Ihre Körpermitte – also auch um Ihren Bauch – ansetzen.

2. Schritt –Essen richtig kauen

Ihr Essen richtig zu kauen hilft Ihnen dabei, es leichter zu verdauen. Nahrung, die Sie leichter verdauen können, verursacht weniger Blähungen und hilft Ihnen so, einen flacheren Bauch zu bekommen.

3. Schritt – Training mit dem Eigengewicht

Ihre Bauchmuskeln trainieren Sie am besten und am effektivsten mit dem eigenen Gewicht. Auf Trainingsgeräten neigt man öfter dazu, mit dem restlichen Oberkörper mitzuschwingen oder die Arme hinzuzunehmen.

4. Schritt – achten Sie auf Ihre Haltung

Mit einer geraden und aufrechten Haltung „zwingen“ Sie Ihre Bauchmuskulatur zur Mitarbeit und stärken sie beinahe unbemerkt. Im Büro können Sie auch ganz einfach ein paar Übungen dazwischenschieben. Nicht nur für das Bauchmuskeltraining ist eine aufrechte Haltung wichtig!

5. Schritt – laufen Sie mehr

Versuchen Sie, jeden Tag mindestens 30 Minuten zu laufen. Das kann ein Spaziergang sein, der Weg zur Arbeit oder die Runde mit dem Hund. Die Bewegung an der frischen Luft regt Ihren Stoffwechsel an und hilft Ihnen, das Fett um die Körpermitte loszuwerden.

6. Schritt – reduzieren Sie Salziges

Stark gesalzene Speisen führen dazu, dass dIhr Körper Wasser einlagert. Das zeigt sich unter anderem auch an Ihrem Bauch. Reduzieren SieIhren Salzkonsum, wird sich das auch durch einen flacheren Bauch zeigen.

7. Schritt – vergessen Sie das Ausdauer-Training nicht

Nicht nur Krafttraining hilft Ihnen dabei, Ihren Bauch zu formen und zu straffen. Gerade in Verbindung mit dem Ausdauertraining schmilzt Ihr Bauchfett schneller.

8. Schritt – weniger Alkohol

Die Bezeichnung „Bierbauch“ kommt nicht von ungefähr. Alkohol enthält viel Zucker und der lagert sich am liebsten am Bauch ab. ReduzierenSie Ihren Konsum an Alkohol, wird auch dIhr Bauch flacher.

9. Schritt – vergessen Sie nicht die seitlichen Bauchmuskeln

Möchten Sie Ihre Bauchmuskeln ganzheitlich trainieren, dürfen Sie auch Ihre seitliche Bauchmuskulatur nicht vergessen. Versuchen Sie die Übung doch mal zur Abwechslung im Stehen.

10. Schritt – verzichten Sie auf Zucker

Steigt Ihr Blutzuckerspiegel an, wird der Fettabbau reduziert. Deswegen sollten Sie für einen flachen Bauch möglichst auf zusätzlichen Zucker oder stark zuckerhaltige Lebensmittel verzichten.