Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Im Einklang

aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-yoga-im-einklang.jpg

Wohltuend für Körper und Geist: Die modernen Varianten des Yoga bieten einen Ausgleich zum stressreichen Alltag.

„Lotussitz“ oder „Sonnengruß“ – schon die Namen der Übungen verraten, dass Yoga über bloßes Körpertraining hinausgeht. Kaum eine Sportart fördert das Zusammenspiel von Körperbeherrschung, Atemtechnik und Achtsamkeit so nachhaltig. Yoga macht nicht nur fit und gelenkig, es stärkt und entspannt auch den Geist.

Wie das funktioniert? Harmonische Bewegungsabläufe und Körperhaltungen trainieren Muskulatur, Bänder und Gelenke – buchstäblich vom Kopf bis in die Zehenspitzen. Die bewusste Atmung versorgt die Organe besser mit Sauerstoff. Aber auch der Fokus auf die einzelnen Übungen hat einen positiven Effekt: Wenn man sich beispielsweise darauf konzentrieren muss, das Gleichgewicht zu halten, bleibt für störende Gedanken kein Raum, der Kopf wird frei. Regelmäßiges Training fördert so die innere Ruhe, und der Stress im Alltag wird besser bewältigt.

Mehr als 200 Richtungen des Yoga zählt man heute. Manche sind sehr schweißtreibend, andere eher beschaulich, einige sind spirituell gefärbt oder betonen die sportlich-technische Ebene. Die 3000 Jahre alte indische Yoga-Tradition wurde sorgfältig weiterentwickelt und gesundheitswissenschaftlich durchleuchtet. Vieles deutet darauf hin, dass kontinuierliches Training den Yoga-Schüler bei der Vorbeugung zahlreicher Zivilisationskrankheiten unter stützt – vom Rückenschmerz bis zum Herzinfarkt.

Das Schönste am Yoga: Man kann es der eigenen Fitness anpassen, über viele Jahre praktizieren und doch immer dazulernen. Anfänger sollten sich zunächst unter den sieben verbreitetsten Yoga-Stilen (siehe unten) einen passenden heraussuchen – oder einfach mal einen Yoga-Kurs besuchen, um herauszufinden, welcher Yoga-Stil gut zu ihnen passt.

Unser Tipp:

Viele Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten für einen Yoga-Kurs, sofern Lehrer und Kursinhalte den internen Vorgaben entsprechen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Sachbearbeiter.
aldi-inspiriert-wohlfuehlen-fitness-yoga-im-einklang-yogatyp.jpg