Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Wohin mit den Wertsachen beim Festivalbesuch?

aldi-southside-seo-wertsachen.jpg

Die Taucheruhr oder die kostbare Kette müssen sicher nicht mit. Doch selbst wenn es mit minimaler Ausrüstung aufs Festival geht – ein paar Wertsachen sind immer im Gepäck. Aber es gibt ein paar einfache Tricks, um wichtige Dinge auf dem Festival möglichst sicher zu verwahren.

Am besten das Wertvollste Zuhause lassen

Was brauche ich die nächsten drei Tage unbedingt? Diese Frage lohnt sich. Denn der sicherste Platz für Wertsachen ist nun mal zu Hause. Teure Accessoires und Schmuckstücke gehören selbst dann nicht ins Gepäck, wenn eher Glamping als Camping geplant ist. Auch das brandneue Smartphone muss nicht unbedingt Festivalerfahrung sammeln. Ein altes Handy und eine Prepaidcard tun es auch. Ihr möchtet aber jede Menge Bilder machen? Dafür gibt es preisgünstige Digital- oder Einwegkameras, mit denen Ihr jeden Festivaltag dokumentieren könnt. Wer nicht auf sein Smartphone verzichten möchte, sollte seine Daten sichern. Ein Backup, das Zuhause bleibt, schützt vor dem Verlust von Adresslisten, Kalendereinträgen etc.

Wie viel Bargeld muss dabei sein? Auch hier ist weniger mehr. Vor Ort gibt es Geldautomaten, an denen ihr jederzeit Bargeld abheben könnt. So könnt ihr auf größere Bargeldvorräte im Zelt verzichten. In der ALDI SÜD Festivalfiliale könnt Ihr auch mit Apple Pay und Google Pay bargeldlos bezahlen. Wer eine Geheimzahl nutzt, sollte natürlich keinen Zettel mit den Ziffern in der Börse haben. Im Portmonee müssen diesmal auch nicht alle Ausweispapiere und Bankkarten stecken. Krankenkassenkarte, Personalausweis, Führerschein und EC-Karte reichen vollkommen aus.

Keine Löcher buddeln, sondern Schließfächer nutzen!

Wohin mit den Wertsachen, die auf jeden Fall dabei sein sollen? Auf keinen Fall ins Erdloch! Wer ein Versteck in den Boden buddelt, bringt andere Besucher in Gefahr, die darüber stolpern können. Außerdem ist gar nicht sicher, dass man seine Sachen nach der dritten Band wiederfindet – oder ein anderer hat das Versteck schon vorher ausgeräumt. Auch das Zelt ist kein guter Platz für eure Wertsachen, egal ob im Schlafsack, der Thermoskanne oder den Socken. Diese Verstecke sind nämlich nicht so genial wie gedacht. Das Auto auf dem Parkplatz ist zwar sicherer, aber was nutzt euch das Handy im Handschuhfach?

Die Fahrzeugpapiere und Haustürschlüssel, aber auch andere sperrigere Wertgegenstände sind stattdessen gut in den Schließfächern aufgehoben, die auf dem Southside Gelände zur Verfügung stehen. Je früher Ihr eure Wertsachen dort deponiert desto besser. Ihr könnt die Schließfächer schon vorab online buchen. Am Anreisetag und in den frühen Morgenstunden vor Beginn der Konzerte sind laut Veranstalter viele Festivalbesucher besonders leichtsinnig – und es kommen ihnen eher Dinge abhanden.

Wichtiges direkt am Körper tragen

Die alte Backpacker-Weisheit: „Bleibe immer auf Tuchfühlung mit deinem Besitz!“, ist auch auf dem Festival eine gute Methode, um seine Wertsachen zu schützen. Auf dem Southside sind Bauch-, und Gürteltaschen erlaubt (bis max. 25 cm x 10 cm x 15 cm). Oder Ihr tragt einen Brustbeutel in den Maßen eines DIN A5 Flyers (21 cm x 15 cm x 2 cm). Ein mindestens auf einer Seite durchsichtiger Turnbeutel im DIN A4 Format ist zwar ebenfalls erlaubt, bietet aber nicht die gleiche Sicherheit, weil er oft auf den Rücken rutscht.

Was tun, wenn eine Wertsache weg ist?

Ihr habt gut aufgepasst und es ist doch etwas verschwunden? Dann zeigt auf jeden Fall den Verlust bei der Polizei an, auch wenn Ihr meint, dass Ihr das Handy einfach nur verloren habt. Außerdem lohnt sich ein Besuch am Info Point. Dort werden Fundsachen angenommen und aufbewahrt bis die Eigentümer sich melden. Wenn ihr eure Wertsachen während des Festivals nicht wiederbekommen habt, könnt ihr auch nach Festivalende nachschauen, ob Handy oder Geldbeutel gefunden wurden. Die richtige Anlaufstelle wird der Veranstalter im Anschluss an das Festival bekannt geben.