Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Die besten Reisetipps für Straßburg mit Kind

aldi-inspiriert-reisen-strassburg-strasbourg-la-petite-france.jpg

Wer sagt eigentlich, dass ein Städtetrip nicht auch mit Kindern funktionieren kann? Wir geben Ihnen Tipps für einen Trip nach Straßburg. Welche Sehenswürdigkeiten sich für groß und klein lohnen und wie Sie Ihren Kindern Spaß und Beschäftigung beim Sightseeing und Bummeln schaffen, erfahren Sie hier.

Straßburg ist pittoresk, modern und imposant zugleich

aldi-inspiriert-reisen-strassburg-strasbourg-hauptbahnhof-historismus.jpg

Straßburg ist nicht nur die Stadt der deutsch-französischen Freundschaft, sie gilt auch als Hauptstadt Europas. Schließlich sind viele wichtige Institutionen der EU hier angesiedelt. So bietet die Stadt ein deutsches, ein französisches und ein europäisches Stadtviertel mit einem jeweils ganz eigenem Charme.

Das französische Viertel, „la Petite France“ zeichnet sich durch seine besondere mittelalterliche Atmosphäre und die vielen Fachwerkbauten aus. Das Viertel am Fluss Ill wird auch Gerberviertel genannt, weil hier früher die Ledergerberei betrieben wurde.

Eine ganz andere Atmosphäre verbreitet das deutsche Viertel. Die im 19. Jahrhundert gebaute „Neustadt“ ist reich an imposanten Gründerzeitbauten. Sehenswert ist zum Beispiel der Hauptbahnhof Straßburgs, dessen historistische Fassade in einem postmodernen Neubau aus einer gebogenen Glashülle integriert wurde.

Das Münster ist die Hauptsehenswürdigkeit

aldi-inspiriert-reisen-strassburg-muenster-kirche-elsass.jpg

Absoluter Höhepunkt eines jeden Ausflugs nach Straßburg bildet natürlich das Straßburger Münster, die Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg. Die beeindruckende gotische Kirche sticht vor allem dadurch heraus, dass ihre klar strukturierte Fassade durch die unterschiedlichen Kirchentürme asymmetrisch ist. Im Inneren befindet sich eine riesige astronomische Uhr aus der Renaissance, die viele Besucher anzieht. Täglich um 12.30 Uhr setzt sich hier ein beeindruckendes Figurenspiel in Bewegung.

Die Besichtigung des Münsters ist kostenlos, am Wochenende bilden sich aber regelmäßig Schlangen vor dem Eingang. Die Besteigung des Kirchenturms kostet Eintritt (am 1. Sonntag im Monat ist er jedoch gratis) und leider muss man auch hier häufig Schlange stehen. Der Ausblick, der sich bei gutem Wetter bis in die Vogesen erstreckt, lohnt den Aufwand jedoch.

Beschäftigung für die Kinder beim Bummeln

aldi-inspiriert-reisen-strassburg-strassen-namen-elsass.jpg

Beim Spaziergang durch das Stadtzentrum um den Münster bieten die zweisprachigen Straßenschilder eine gute Beschäftigung für Kinder. Spielen Sie doch ein kleines Spiel und lassen Sie Ihr Kind die deutsche Übersetzung französischer Straßenschilder anhand der elsässischen Bezeichnung herausfinden. So wird Ihrem Kind beim Stadtspaziergang nicht langweilig und es lernt spielerisch die ersten französischen Wörter.

Ein Geheimtipp für Kinder und Erwachsene: Der Zoo im Parc de l’Orangerie

aldi-inspiriert-reisen-strassburg-parc-del-orangerie-pavillon.jpg

Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen lohnt sich auch ein Spaziergang durch den Parc de l’Orangerie. Die große Grünanlage bietet ausreichend Platz um sich vom Stadttrubel zu erholen und hat neben zwei Spielplätzen und Wasseranlagen auch einen kleinen öffentlichen Zoo. Von Flamingos über Kapuzineräffchen bis hin zu Schildkröten, können die Kinder hier jede Menge Tiere entdecken. Der Eintritt ist frei. 

Der Parc de l’Orangerie liegt im Europäischen Viertel, das seinen Namen den vielen europäischen Institutionen, wie dem Europäischen Parlament, dem Europarat und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verdankt. Für Liebhaber moderner Architektur bietet das Viertel jede Menge beeindruckender Sehenswürdigkeiten. Und viele der Gebäude lassen sich im Rahmen von geführten Touren besichtigen. Das Europäische Parlament kann etwa während der Plenartage kostenlos besucht werden. Allerdings sollte man die Besuche schon im Voraus über die Webseite des Europäischen Parlaments buchen.

Den Abend ausklingen lassen

In Frankreich ist es übrigens gar kein Problem mit Kindern essen zu gehen und sogar in gehobenen Restaurants zu speisen. Lassen Sie den Abend also in einem der unzähligen Restaurants unterschiedlichster Ausrichtung ausklingen, die sich im ganzen Stadtgebiet finden. 

Ein Tipp zum Schluss: Die typische Zeit fürs Abendessen ist in Straßburg wie in ganz Frankreich deutlich später als in Deutschland, viele Restaurants öffnen erst ab 19 Uhr und füllen sich erst gegen 21 Uhr. Wer früh kommt, bekommt auch ohne Reservierung einen Tisch.