Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Was in den Ferien machen? 15 Tipps gegen die Langeweile

aldi-inspiriert-familie-kinder-10-ideen-fuer-die-ferien-tipps.jpg

Endlich wieder Sommerferien! Mit diesen 15 bunt gemischten Tipps und spannenden Ausflügen wird es Ihnen und Ihren Kindern garantiert nicht langweilig:

1
Erstellen Sie mit ihrem Kind einen kunterbunten Ferienplan: Auf ein Blatt Papier wird aufgeschrieben, worauf Ihr Kind schon immer einmal Lust hatte, etwa was es alles malen, bauen oder lesen möchte. Oder was es in den Ferien darf, was es sonst nicht darf. Und immer dann, wenn es mal langweilig wird, schaut das Kind auf den Plan und sucht sich etwas aus.

2
Lassen Sie die Kinder ihr eigenes Eis am Stiel kreieren. Alles, was man braucht, sind verschiedene Fruchtsäfte, Eisförmchen und Holzstiele. Saft einfüllen, Stiel hinein und ab ins Tiefkühlfach.

3
Wie wäre es mit einer Schnitzeljagd durch die Stadt? Das macht Spaß und powert aus – ob klassisch mit kleinen Zetteln oder modern mithilfe einer Geocaching-App.

4
Zeitreise: Stellen Sie abgelegte Kleidung, Schmuck, Laken und Hüte bereit. Bauen Sie aus Stühlen und Decken eine kleine Höhle, z. B. im Garten. Ein Kind krabbelt hinein, die anderen einigen sich auf eine Epoche, etwa Mittelalter oder Antike, und verkleiden sich dazu passend. Das Kind kommt aus der Höhle heraus und muss erraten, in welche Zeit es gereist ist.

5
Blindflug: Nehmen Sie sich eine Karte Ihrer Stadt oder Region und lassen Sie Ihr Kind mit verschlossenen Augen darauf tippen. Fahren Sie zu genau diesem Punkt oder dieser Station und erkunden Sie die Gegend wie ein Tourist. Bestimmt gibt es dort etwas Neues zu entdecken, z.  B. ein besonders schönes altes Haus oder eine neue Eisdiele.

6
Der Besuch eines Freizeitparks ist die actionreichste Form des Kurzurlaubs. Unter den vielfältigen Kinderreisen von            ALDI Reisen finden Sie verschiedene Angebote, wie das Natur-Resort Tripsdrill in Baden-Württemberg oder den Movie Park Germany in Nordrhein-Westfalen.

7
Wasser marsch! Mit Wasserspielen vergehen heiße Sommertage am See in Windeseile. Wer fängt die kleinen und mit Wasser gefüllten Luftballons? Wer wird nass?

8
Eine Flaschenpost geht auf Reisen: Ein schönes Bild, ein kleiner Brief oder vielleicht sogar ein Rätsel werden gerollt in eine Flasche gesteckt, diese wird wasserdicht verschlossen und in den nächsten Fluss geworfen. Wer seine Adresse oder E-Mail-Adresse hineinschreibt, bekommt vielleicht auch eine Antwort.

9
Pyjamapartys sind in Kombination mit Lieblingsfilmen und selbst gemachter Pizza an Gemütlichkeit kaum zu überbieten. Probieren Sie es doch einmal aus!

10
Viele Städte und Gemeinden bieten Ferienprogramme an. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag können Kinder an verschiedensten Aktivitäten, Kulturveranstaltungen und Ausflügen teilnehmen, etwa in den Botanischen
Garten gehen oder die Feuerwehr besuchen.

11
An lauen Sommernachmittagen der perfekte Zeitvertreib für Groß und Klein: auf der Minigolfanlage Bälle schlagen. Der Sieger darf bestimmen, was es zum Abendbrot gibt.

12
Ein bisschen Abenteuer gefällig? Wie wäre es mal wieder mit einem Camping-Ausflug in der Natur? Wer den heimischen Komfort lieber in der Nähe weiß, schlägt seine Zelte einfach im eigenen Garten auf.

13
Bei einer Fotosession darf richtig Quatsch gemacht werden. Wie wäre es mit kunstvollen Schattenbildern, lustigen Szenen aus dem Lieblingsfilm oder Spaß mit Spiegeln?

14
Vorhang auf: Zirkus, Schattentheater oder Zaubershow – die Vorbereitung einer Vorführung macht großen Spaß. Da werden Verkleidungen gebraucht, ein Programm erarbeitet und mit Hochdruck geprobt. Und am Ende gibt es Applaus von Eltern und Freunden.

15
Ponys streicheln, Mähnen kämmen und die ersten Runden auf dem Rücken eines Pferdes: Ferien auf dem Reiterhof sind für viele Kinder das Größte!

 

Mit diesen 15 spannenden Tipps werden die Ferien wie im Flug vergehen und im Nu startet die Schule schon wieder. Damit Sie und Ihr Schulkind ab jetzt immer alle Fächer und Schulzeiten im Blick haben, können Sie hier zwei verschiedene Stundenplan-Motive in Lila oder Blau kostenlos herunterladen, ausdrucken und beschriften.