Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

„Süßes oder Saures?!“

Wenn kleine Gespenster, Skelette, Hexen, Fledermäuse, Zombies oder Vampire von Haus zu Haus gehen und einem dieser Satz entgegen schallt, ja dann kann es nur Halloween sein. Ein bisschen gruselig, aber auf jeden Fall ganz schön lustig, wie meine Tochter Lotta letztes Jahr bemerkte. 

Wir waren auf solche schaurig schönen Besuche gut vorbereitet, denn wir schnitzen jedes Jahr eine Kürbislaterne, stellen eine LED-Kerze hinein und positionieren diese dann vor unserer Haustür. Das sieht nicht nur gruselig aus, sondern die Kinder wissen dadurch auch, dass in unserem Haus Süßigkeiten bereit stehen und sie herzlich willkommen sind.

Unser absolutes Highlight zu Halloween ist das Basteln. Egal ob Geistergirlande oder Gespensterwindlichter. Alle DIY-Deko-Ideen sind kinderleicht zu basteln. So verbreitet man gemeinsam mit den Kleinen gruselige Stimmung und nimmt dem ein oder anderen auf diese Weise sogar ein bisschen die Angst. Denn die Kinder sehen beim Basteln wie aus einer Serviette und Watte ein Gespenst wird und man macht den Kindern aus der Nachbarschaft gleichzeitig eine große Freude. So kleine Vampire, Geister und Co. fühlen sich natürlich im Dunkeln bei schummrigem Licht und gruseliger Atmosphäre besonders wohl. Heute habe ich zwei Bastelideen für Euch, die wenig Material, Aufwand und Zeit in Anspruch nehmen, aber im Nu gruselige Stimmung verbreiten - also besonders für Mamas mit kleinen Kindern ideal.

 

Geister-Girlande

aldi-inspiriert-familie-kinder-sarah-friedrich-halloween-material.jpg

Benötigtes Material

weiße Servietten oder weiße quadratische Stoffreste
Watte
einen schwarzen Filzstift
Kordel oder Wolle
Schere

 

Die einzelnen Servietten ausbreiten, mittig die Watte platzieren und dann mit einem Stück Kordel oder Wolle alles fest zuschnüren. Jetzt muss nur noch ein gruseliges Gesicht darauf gemalt werden und das erste Gespenst für die Girlande ist fertig. Das Ganze beliebig oft wiederholen und die Geister anschließend an einer Schnur befestigen. Hierzu nehme ich meist Nadel und Faden und platziere so eine Schnur am Gespensterkopf und ziehe vorsichtig eine Schlaufe.

 

Gespensterwindlichter

aldi-inspiriert-familie-kinder-sarah-friedrich-halloween-basteln.jpg

Benötigtes Material

weiße Butterbrottüten
Schere und Kleber
schwarzes Tonpapier
LED- Teelichter

 

Auch dieser Basteltipp ist kinderleicht umzusetzen. Aus dem Tonpapier werden nach Belieben Augen und Münder ausgeschnitten und anschließend auf die Papiertüten geklebt. Danach müssen nur noch die Tüten aufgestellt werden und die LED-Teelichter mittig platziert werden. Und schon hat man aus ein paar Papiertüten schaurig leuchtende Gespenster gezaubert, die in der dunklen Jahreszeit ein bisschen gruselige Atmosphäre verbreiten

Mir ist es bei solchen Bastelaktionen besonders wichtig, dass meine Kinder aktiv daran teilnehmen können. Für uns Erwachsene mag es sehr simpel sein, aber meine beiden Töchter sind damit mit ihren fast zwei und vier Jahren wirklich gut beschäftigt. Niemand wird überfordert oder ist nach ein paar Minuten demotiviert, denn das Ganze dauert nicht allzu lang und jeder hat am Ende ein Ergebnis, auf das er stolz sein kann. Das Wichtigste ist dabei der Spaß. Es ist unglaublich schön zu sehen wie sich die Kinder freuen, wenn sie etwas wie eine Girlande selbstständig geschaffen haben und diese dann präsentieren können.

Ich wünsche allen ganz viel Freude beim Nachbasteln und allen kleinen Vampiren, Hexen, Fledermäusen und Co. einen erfolgreichen Halloween-Abend. Hoffentlich werden viele süße Sachen erbeutet!

Bis bald!

Eure Sarah