Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

GROOAAAAHR! So wird Fasching für Kinder zur wilden Sause

aldi-inspiriert-familie-kinder-fasching-karneval-schminken.jpg

Die Faschings- und Karnevalszeit ist die Zeit der Kinder. Keiner liebt es wie so sehr wie sie, sich zu Verkleidung und ausgelassen herumzutollen. Wie Sie ein schönes Fasching für Kinder zu Hause veranstalten, zeigen wir Ihnen hier.

Einmal wild bitte! Mit dieser einfachen und doch effektvollen Schritt-für-Schritt-Anleitung werden kleine Menschen am Fasching für Kinder zu großen Raubkatzen. Perfekt zu Fasching und Karneval!

Für den Tiger zum Kinderfasching brauchen Sie Orange, Gelb, Weiß, Schwarz und etwas Gold.

aldi-inspiriert-familie-kinder-fasching-karneval-schminken-schritt-1.jpg

Schritt 1:

Legen Sie sich die Farben und Werkzeuge auf etwas Küchenkrepp zurecht. Die Haare mit einem Stirnband oder Klemmen aus dem Gesicht nehmen. Mit einem Schwamm werden zunächst orange Dreiecke auf Stirn und Schläfen aufgetragen. Die Zwischenräume mit gelber Farbe füllen und die Übergänge gut verblenden.

Zum Schminken eignen sich Cremefarben, Fettstifte oder wasserbasierte Schminktusche. Diese verschmiert weniger beim Tobe.

aldi-inspiriert-familie-kinder-fasching-karneval-schminken-schritt-2.jpg

Schritt 2:

Mit weißer Farbe das Kinn und die Augenbrauen tupfen. Danach mit einem Pinsel in schwungvollen Bewegungen den weißen Bart und die Augenbrauen zackenförmig aufmalen. Auf die Stirn kommen vertikale Streifen.

aldi-inspiriert-familie-kinder-fasching-karneval-schminken-schritt-3.jpg

Schritt 3:

Nun kommt die schwarze Farbe ins Spiel. Mit dem Pinsel wird die Katzennase geschwärzt. Die Streifen neben den Augen lassen sich ideal mit dem Pinsel aufstempeln. Die Schnurrbartpunkte können Sie mit der Pinselrückseite aufdrücken.

Um die Farbe aufzutragen, können Sie statt Schwämmchen und Pinsel auch Wattepads und Wattestäbchen verwenden.

aldi-inspiriert-familie-kinder-fasching-karneval-schminken-schritt-4.jpg

Schritt 4:

Auf die Augenbrauen kommen nun zackenförmige und auf Kinn und Stirn vertikale Tigerstreifen in Schwarz. Vergessen Sie auch nicht die Schnurrbarthaare. Mit etwas Gold können sie nach Belieben noch Highlights setzen. Und fertig!

Tipp: Kinder langweilen sich schnell – auch auf dem Fasching für Kinder. Sorgen Sie mit Geschichten und Liedern für Ablenkung und zeigen Sie ihnen die Zwischenergebnisse im Spiegel.

Spiele für den Fasching mit Kindern

Und alle machen mit!

Ob zum Fasching oder Geburtstag, Spiele gehören zu jedem Kinderfest. Die Klassiker wie Blinde Kuh oder Topfschlagen kommen nie aus der Mode. Doch kennen Sie die folgenden Spiele schon? Das Schöne: Sie brauchen keine teuren Requisiten.

aldi-inspiriert-familie-kinder-fasching-karneval-schminken-klebetanz.jpg

Der Klebetanz

  • ein Spiel zum Toben ohne Sieger und Verlierer
  • geeignet für größere Kindergruppen
  • Sie benötigen Musik und einen Spielleiter

Die Kinder tanzen zur Musik. Der Spielleiter ruft Anweisungen wie etwa: „Hand klebt“. Jetzt müssen sich die Kinder eine freie Hand suchen, „ankleben“ und so weitertanzen, bis der Spielleiter ein neues Kommando gibt. Besonders knifflig und lustig wird es bei Anweisungen wie „Kopf klebt“ oder „Bein klebt“.

aldi-inspiriert-familie-kinder-fasching-karneval-schminken-wattepusten.jpg

Wattepusten

  • ein ruhigeres Spiel mit Siegern und Verlierern
  • geeignet für drei oder mehr Kinder
  • Sie benötigen einen Tisch und Wattebäusche

Die Kinder sitzen um den Tisch, in der Mitte liegt ein Wattebausch. Sie versuchen, die Watte von sich weg zu pusten, ohne dass sie von der Tischkante fällt. Je kleiner der Tisch, desto größer ist die Herausforderung. Bei wem die Watte herunterfällt, der scheidet aus. Dann geht es von vorne los, bis der Sieger feststeht.