Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Draußen spielen im Schnee

aldi-inspiriert-familie-kinder-maedchen-pudelmuetze-schnee.jpg

Kaum liegt der erste Schnee stürmen große und kleine Kinder zu den Rodelhängen. Dann heißt es Schlittenfahren. Für die Kleinsten darf es aber durchaus etwas ruhiger zugehen. Zum Beispiel mit diesen Tipps:

Kegeln mit Schneebällen

Alle Kinder lieben Schnee! Besonders für die Größeren gibt es im Winter nichts Lustigeres als eine tolle Schneeballschlacht. Aber können auch schon die Kleinsten Schneebälle werfen? Warum nicht! Nur wird jetzt aus der Schneeballschlacht ein fröhliches Schneeballkegeln: Dazu einfach eine „Kegelbahn“ in den Schnee klopfen, drei bis fünf leere Plastikflaschen ans Ende stellen, Kugeln formen – und schon geht es los mit dem winterlichen Kegelvergnügen.

Eine Murmelbahn mit Hindernissen

Für eine Murmelbahn einfach einen Hügel aus Schnee aufschippen und festklopfen. Dann mit einem Löffel eine Rille in den Berg schaben. Die Rille sollte rundherum abwärts verlaufen. Je nach Lust und Laune können auch Brücken und Tunnel au der Murmelbahn gebaut werden und Gegenstände aus dem Garten mit einbezogen werden.

Ein Labyrinth im Schnee

Es hat endlich mal wieder so richtig viel geschneit? Dann wird es Zeit für ein Labyrinth im Schnee. Keine Sorge, dazu muss er nicht meterhoch liegen. Auch wenn die Kleinen über die Schneemauern des Labyrinths schauen können, werden sie ihren Spaß haben. Die Wege können Sie selbst in den Schnee laufen oder mit einer Schneeschippe formen. Am besten geht es zu zweit. Mit einem zusätzlichen Blick von oben, etwa aus dem Fenster, lassen sich noch kniffligere Labyrinthe gestalten.