Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

DIY-Namensetiketten

731609008

Kleidung, Brotdosen und Kuscheltiere – wenn das Kind in die Kita oder auf Klassenfahrt geht, sind gut markierte Sachen wichtig. Wir verraten, wie Sie Namensetiketten für Kleidung ganz schnell selbst machen können. 

Ob in der Kita, in der Schule oder vor Ausflügen – wo viele Kinder viel Zeit miteinander verbringen, fliegen auch ihre Sachen ganz schnell mal durcheinander. Manchmal landen sie bei anderen Kindern und manches Mal in einer ganz anderen Gruppe. Welcher Erzieher oder Lehrer könnte dabei den Überblick behalten? Deshalb ist es wichtig, dass Hosen, T-Shirts oder Brotdosen mit dem Namen des Kindes versehen werden und so schnell wieder zu ihrem kleinen Eigentümer zurückfinden. Viele Eltern greifen für Kleidungsstücke daher zu Namensetiketten zum Aufbügeln. Mit etwas Muße lassen sich die Schildchen aber auch ganz leicht selbst machen – ein großer Vorteil, vor allem, wenn es mal schnell gehen soll und keine Zeit mehr bleibt, auf die gedruckten Label zu warten.

Namensetiketten zum Selbermachen: So einfach geht`s

Anleitung DIY-Namensetiketten

1190995324

1.      Stoffreste zurechtschneiden

2.      Beschriften und mit Bügeleisen fixieren

3.      Unschöne Ränder vor dem Nähen umbügeln

4.      Stoffstreifen in das Kleidungsstück einnähen. 

Fragen Sie in Ihrem Freundeskreis nach, ob jemand einen Plotter besitzt, mit dem sich Motive u.a. auf Bügelfolie übertragen lassen. So lassen sich praktische Bügeletiketten auch selbst herstellen und auf die Kleidungsstücke aufbügeln. 

Symbole auf Namensetiketten: Schneller zuordnen, mehr Ordnung

Wer regelmäßig einen Berg Wäsche zu sortieren hat, der weiß, wie kleinteilig diese Arbeit sein kann. Symbole können helfen, dass die Namen oder Waschtemperaturen mit einem schnellen Blick zugeordnet werden können. So freuen sich bestimmt auch die Erzieher bei der nächsten Kitareise über Arbeitserleichterung, wenn die Koffer für die Rückreise gepackt werden müssen. Ihr Kind geht in die Seestern-Gruppe? Mit niedlichen Stempeln mit dem passenden Motiv und Stoffstempelfarbe lassen sie sich mit Wiedererkennungswert auftragen. Auch hier gilt: Die Farbe unbedingt vor dem Aufnehmen mit einem Bügeleisen fixieren.