Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Das 52-Postkartenspiel für die Hochzeit

1050176834

Ganz egal, ob kleine Streiche für Braut und Bräutigam oder ein interaktiver Spaß für alle Hochzeitsgäste: Jede spielerische Aktion lockert die Hochzeit auf und sorgt für die richtige Partystimmung. 

Lasset die Hochzeitsspiele beginnen! 

Das erste Jahr als Ehepaar ist für viele Frischvermählte etwas ganz besonderes. Um dem Brautpaar diese schöne Zeit noch etwas mehr zu versüßen, gibt es das 52-Postkartenspiel. Bei diesem beliebten Hochzeitsspiel werden 52 Postkarten an die Hochzeitsgäste verteilt. Die Postkarten sind nach Kalenderwoche oder Datum durchnummeriert, so dass das Ehepaar ein Jahr lang jede Woche nach der Hochzeit eine Postkarte geschickt bekommt.

Als Postkarten eignen sich zum Beispiel schöne Motivpostkarten, die man kaufen, kostenlos mitnehmen oder selbst basteln kann. Eine besonders schöne Idee ist das Erstellen von Fotopostkarten. Hierzu braucht man lediglich 52 Fotos des Brautpaares (entweder zusammen, einzeln, lustige Kinderfotos, gemeinsame Reiseziele, wichtige Meilensteine), die man dann als Postkarten entwickeln lässt. Auf die Postkarten muss man dann nur noch die Adresse des Brautpaares und die Kalenderwoche bzw. das Datum schreiben, an dem die Karte abgeschickt werden soll. Je nachdem, wie viel Budget man zur Verfügung hat, kann man die Postkarten auch vorfrankieren, um den Hochzeitsgästen Arbeit zu sparen.

Was soll auf die Postkarten geschrieben werden? Von guten Wünschen für das erste Ehejahr, über schöne oder lustige Erinnerungen an die Hochzeit bis hin zu Tipps für ein harmonisches Eheleben oder gar das Lieblingsrezept ist hier alles möglich. Die wichtigste Frage ist: Was würde besonders gut zum Brautpaar und der Hochzeitsgesellschaft passen?

Wie man die Postkarten an die Gäste verteilt, hängt ein bisschen von den Räumlichkeiten, in denen die Hochzeit stattfindet, ab. Man kann die Karten zum Beispiel mit Wäscheklammern an einer gespannten Leine aufhängen und als hübsche Deko an der Wand oder zwischen zwei Stühlen oder Bäumen befestigen. Oder man bringt mehrere Pinnwände mit, legt die Karten auf einem Tisch aus oder bindet sie an mit Helium gefüllte Luftballons. Auch ist es möglich, einfach mit einem Karton oder einem Beutel von Tisch zu Tisch zu gehen und die Postkarten selbst an die Gäste zu verteilen.

Ganz wichtig ist es, den Gästen eine kurze, klare Anleitung zu dem Spiel zu geben. Das kann man entweder persönlich tun oder als Zettel neben die Postkarten hängen.

Unser Tipp:

Was ist, wenn es weniger oder mehr als 52 Gäste gibt? Kein Problem, die Daten auf den Postkarten lassen sich natürlich beliebig anpassen. Man könnte zum Beispiel nur jede zweite Woche nehmen oder nur jeden Monat. Genauso könnte man die Zahl erhöhen, indem man manche oder alle Daten doppelt vergibt.