Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Vegan kochen: Wirsingrouladen mit Cashew-Erdnuss-Sauce

11373785

Die klassische Kohlroulade ist mit Hackfleisch gefüllt. Aber es gibt auch viele schmackhafte vegetarische und vegane Alternativen. Bei diesem veganen Rezept füllen Linsen, Sauerkraut und Cranberrys die saftigen Wirsingrouladen. Dazu gibt es eine leckere Cashew-Erdnuss-Sauce. Hmmm, lecker! 

Zutaten für 4 Rouladen

150 g Linsen
1 Wirsingkohl
100 g Sauerkraut (verzehrfertig)
2 Lauchzwiebeln
20 g Mandeln (ohne Schale)
20 g Cashewkerne
2 EL Cranberrys (getrocknet)
Pflanzenöl
Zucker
Salz und Pfeffer
350 ml Gemüsebrühe

Zutaten für die Cashew-Erdnuss-Sauce

2 Knoblauchzehen
1 EL Pflanzenöl
60 g Cashewkerne
1 EL Olivenöl
2 EL Erdnussbutter
1 TL Tomatenmark
1 TL Sojasauce
1 TL Zucker
1 TL Cayennepfeffer

ca. 422 kcal/1752 kJ, 11,9 g Eiweiß, 27,7 g Fett, 28 g Kohlenhydrate (pro Portion Roulade und Sauce)
1

Die Linsen abspülen, nach Herstellerangabe bissfest garen und abgießen.

2

Ca. 16 große Blätter vom Wirsing lösen, waschen und in einem großen Topf mit Salzwasser 3 bis 4 Minuten blanchieren. Mit der Schaumkelle herausnehmen und in einem zweiten Topf mit Eiswasser abschrecken. Abtropfen lassen. Den restlichen Kohl in feine Streifen hobeln.

3

Das Sauerkraut abgießen, gut ausdrücken und fein hacken. Die Lauchzwiebeln waschen und klein schneiden.

4

Die Mandeln und die Cashewkerne ohne Zugabe von Fett rösten und hacken. Die Cranberrys kleinhacken.

5

Die Kohlstreifen und das Sauerkraut in einer Pfanne mit 1 TL Pflanzenöl anbraten. Die Linsen, die Nüsse, die Lauchzwiebeln und die Cranberrys dazugeben und ca. 5 Minuten schmoren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Je zwei Wirsingblätter leicht versetzt übereinanderlegen, etwas Füllung in die Mitte geben. Die Seiten umklappen und die Rouladen fest einrollen. Mit Küchengarn fixieren.

7

Die 4 Rouladen in einem Bräter mit Öl rundum scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

8

Fließtext Absatz 7: Die Brühe angießen und die Rouladen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) ca. 30 Minuten schmoren.

9

Für die Cashew-Erdnuss-Sauce den Knoblauch schälen und hacken und in 1 TL Pflanzenöl anschwitzen. Die Cashewkerne dazugeben und goldbraun anrösten. Das Olivenöl, die Erdnussbutter, das Tomatenmark, die Sojasauce, 50 ml Wasser, Zucker  und Cayennepfeffer hinzufügen. Einmal aufkochen und anschließend glatt pürieren.

10

Die Wirsingrouladen mit der Cashew-Erdnuss-Sauce und frischem Brot servieren.