Vorbereitung Miesmuscheln

aldi-inspiriert-essen-trinken-vorbereitung-miesmuscheln.jpg

Damit die Schalentiere auf dem Teller ein echter Genuss werden, braucht es etwas Vorbereitung. Denn so robust die Muschelschalen sind, so sensibel ist das köstliche Muschelfleisch im Innern.

Aussortieren vor dem Kochen
Die Miesmuscheln stets kühl lagern. Vor der Zubereitung unter fließend kaltem Wasser abwaschen – mit einem Messer die noch vorhandenen moosartigen „Bärte“ entfernen – und gut abtropfen lassen. Nun alle beschädigten und geöffneten Muscheln aussortieren. Muscheln, die nur einen Spaltbreit geöffnet sind, leicht auf die Arbeitsfläche klopfen. Schließen sich die Muscheln danach von selbst, können auch sie verwendet werden.

Wässern
Weil sich in den Muscheln etwas Sand gesammelt haben kann, sollte man sie noch für ca. 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Salzwasser legen. Die Schalentiere geben dann den Sand ab. Vor der Zubereitung nochmals unter fließend kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

Aussortieren nach dem Kochen
Während des Kochens öffnen sich die Muscheln. Geschlossene Muscheln nicht aufbrechen, sondern aussortieren.