Spargel mit Seelachs und Prosciutto

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-spargel-mit-seelachs-und-prosciutto.jpg
Zutaten für 4 Portionen

4 Alaska-Seelachsfilets (tiefgekühlt)
500 g grüner Spargel
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 Zweige Rosmarin (gezupft und fein gehackt)
3 TL Zitronensaft
8 Scheiben Prosciutto Italiano

ca. 235 kcal pro Portion

Die Fischfilets über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen, unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen.

Den grünen Spargel waschen und kürzen – anders als weißer Spargel muss grüner nicht geschält werden. Die Stangen in einer mit Öl eingefetteten Auflaufform verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rosmarin mit dem Zitronensaft vermischen und über die Fischfilets streuen.

Je 2 Scheiben Prosciutto um ein Fischfilet wickeln.

Die Filets nebeneinander auf den Spargel legen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) 15 bis 18 Minuten backen, bis der Fisch gegart und der Spargel noch leicht bissfest ist.

Vor dem Servieren mit etwas Pfeffer bestreuen.