Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Schwedische kalte Gurkensuppe mit Krabben

632934221

Gurkensuppe mit Joghurt ist ein erfrischendes und kalorienarmes Gericht, das an warmen Tagen im Frühling besonders gut schmeckt. Es ist leicht und schnell am Esstisch zuzubereiten. Einen Herd brauchen Sie nicht.

Zutaten für 4 Portionen

900 g Salatgurke
1 Avocado
1 Zitrone
75 Gramm Dill
400 g Joghurt
3 TL Senf
3 EL Essig
Salz, Pfeffer
200 Gramm Nordseekrabben 
(gekocht und geschält, verzehrfertig)

ca. 246 kcal/1020 kJ, 17,2 g Eiweiß, 10,4 g Fett, 19,3 g Kohlenhydrate (pro Portion)
1

Die Gurken schälen und in Würfel schneiden. Die Avocado entkernen und das Fruchtfleisch herauslösen. Die Zitrone auspressen.

2

Die Gurken, die Avocado, Dill und den Zitronensaft mischen und fein pürieren.

3

Den Joghurt, den Senf, den Essig, 150 ml kaltes Wasser unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Die Suppe mindestens eine Stunde kaltstellen und mit Nordseekrabben und frischem Dill garniert servieren.

Unser Tipp

Statt der Nordseekrabben kann man auch geräucherten Lachs verwenden. Dazu einfach den Lachs in Streifen schneiden und auf der Gurkensuppe anrichten.

Tipp:

Wenn Sie ein Fan der schwedischen Küche sind, dann probieren Sie doch auch einmal die schwedische Brottorte mit Lachs oder den schwedischen Kartoffelsalat mit Joghurtdressing