Rheinischer Birnenauflauf

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-rheinischer-birnenauflauf.jpg

Die Birne – ein traditionelles Herbstobst – dient als Grundlage für diese Süßspeise, deren Ursprung im Rheinland vermutet wird.

Zutaten für 6 Portionen

500 ml Milch
3 Eigelb
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
100 g Zucker
20 g Speisestärke
1 EL Zitronensaft
2 EL Orangensaft
4 reife Birnen
4 Hafer-Cookies
1 EL Mandeln (gehackt)
2 EL Sultaninen
1 EL Walnüsse (gehackt)

ca. 298 kcal/1248 kJ, 6,1 g Eiweiß, 9,5 g Fett, 45 g Kohlenhydrate (pro Portion)

Die Milch im Topf erwärmen. Eigelbe, Puddingpulver und Zucker mit 6 EL warmer Milch cremig rühren. Stärke, Zitronensaft und Orangensaft unterrühren. Die Creme zur Milch geben und bei kleiner Hitze so lange schlagen, bis alles cremig wird. Die Vanillecreme vom Herd nehmen. Die Birnen waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Die Auflaufform mit den Hafer-Cookies auslegen, darüber eine Schicht Birnenstücke legen. Mit der Hälfte der Mandeln und Sultaninen bestreuen. Hierauf die Vanillecreme geben, die restlichen Mandeln und Sultaninen darüber streuen und mit einer weiteren Schicht Birnenspalten belegen. Darauf die Walnüsse verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf dem Blech (mittlere Schiene) bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) etwa 25 Minuten backen und warm servieren.