Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Pulled Pork mit Avocado-Mayonnaise und mariniertem Rotkraut

Zutaten für 2 Portionen

1 Kg Schweinenacken am Stück
1 El Paprikapulver
2 El Ketchup
1 El Salz
2 El Honig
8 El Apfelsaft
1 gehackte rote Peperoni

Mariniertes Rotkraut

200 g fein geschnittener Rotkohl
2 El hellen Essig
1 Tl Zucker
½ Tl Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle

Avocado-Mayonnaise

1 Avocado
Saft von ½ Zitrone
1 kleine fein gewürfelte weiße Zwiebel
1 kleine gehackte Peperoni mit Kernen
80 ml Wasser
4 El Sonnenblumenöl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Dekoration

feine Ringe von einer roten Zwiebel
1 Bd grob geschnittener Koriander oder glatte Petersilie

1

Den Schweinenacken mit Salz, Ketchup und Grillgewürz einreiben. 

2

Honig, Apfelsaft und die gehackte rote Peperoni in ein kleines Blech geben und den Nacken daraufsetzen. Den Nacken bei 120°C indirekter Hitze mit geschlossenem Grilldeckel für 2½-3 Stunden auf dem Grill garen.

3

Um das Fleisch vor dem Austrocknen zu schützen stellt man einen kleinen Topf mit Wasser direkt auf die Hitzequelle im Grill. Wenn eine Kerntemperatur von 85°C erreicht ist, wird die Temperatur des Grills auf 100°C reduziert und das Fleisch mit Alufolie abgedeckt. Damit das Fleisch richtig zart wird, muss die Kerntemperatur von 85°C für eine weitere Stunde gehalten werden. Die Schulter ist fertig, wenn das Fleisch butterweich ist.

4

Den Rotkohl mit Essig, Salz, Zucker und Pfeffer in einer Schüssel marinieren.

5

Die Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Die Avocado zusammen mit Limonensaft, Zwiebelwürfeln, Peperoni, Wasser und Nussöl in einem Mixer zu einer cremigen Sauce mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

6

Das Pulled Pork mit zwei Gabeln auseinanderzupfen und den entstandenen Fond vom Blech unter das Fleisch mischen.

7

Das Fleisch auf dem Rotkraut anrichten, die Mayonnaise darüber geben und mit Koriander und Zwiebeln garnieren oder zu einer der anderen unten genannten Varianten verarbeiten.

Das Gericht eignet sich für Wraps, Tacos, Tortillas, als Sandwich Füllung oder um es mit anderen Grillbeilagen zu genießen!