Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Pralinen und Petits Fours zum Valentinstag

aldi-inspiriert-essen-trinken-valentinstag-geschenk.jpg

Süße Valentinsgrüße wie aus der französischen Patisserie: Aus einem einfachen Grundteig und wenigen Zutaten können Sie zauberhafte Petits Fours herstellen. Bon appétit!

Zutaten für 1 Blech Biskuit

6 Eier
1 Prise Salz
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Speisestärke

ca. 332 kcal/1389 kJ, 5,4 g Eiweiß, 3,4 g Fett, 68,8 g Kohlenhydrate (pro 100 g)

Schokogeschenke

3 bis 4 cm große Quadrate aus Biskuit ausstechen. Je 2 Quadrate mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen und zusammendrücken. Mit geschmolzener Schokolade überziehen und abkühlen lassen. Aus dünn ausgerolltem Marzipan ca. 5 mm breite Streifen ausschneiden und wie Geschenkband um die Kuchenwürfel drapieren.

Rosa Würfel

3 bis 4 cm große Quadrate aus Biskuit ausstechen. Marzipan, Himbeermarmelade und Likör zu einer glatten Masse verrühren. Je 1 Quadrat damit bestreichen und ein zweites sanft darauf drücken. Die Kuchenwürfel mindestens 1 Stunde kalt stellen. Mit rosa Zuckerguss überziehen. Auf einem Kuchengitter fest werden lassen.

Schokopralinen

Aus zerbröseltem Biskuit, weicher Butter, Puderzucker, geschmolzener Schokolade und etwas Rum eine zähe Masse herstellen. Mit den Händen kleine Kugeln rollen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Die Schokopralinen in Backkakao oder gehackten Nüssen wälzen.

Cake-Pop-Herzen

Biskuit zerbröseln und mit wenigen Löffeln Konfitüre zu einer zähen Masse verrühren. Die Masse platt ausrollen (ca. 2,5 cm dick) und kleine Herzchen ausstechen. Pfeilförmige Cake-Pop-Stiele seitlich einstecken und die Herzchen mindestens 1 Stunde kalt stellen. Die Pops in farbigen Guss oder flüssige Schokolade tauchen und ruhen lassen.

Mini-Cupcakes

Aus Biskuit Teigkreise mit 4 bis 5 cm Durchmesser ausstechen, mit Aprikosenkonfitüre bestreichen und in Mini-Muffinformen übereinanderschichten. Frischkäse, Puderzucker und Vanillinzucker zu einer Creme verrühren und mit einer Spritztülle auf die Törtchen geben.

Rezept für den Biskuitteig

1

Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. 100 g Zucker und den Vanillinzucker einstreuen und schlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist.

2

Das Eigelb mit dem restlichen Zucker aufschlagen und vorsichtig unter den Eischnee heben (nicht mit dem Handrührgerät arbeiten). Das Mehl, das Backpulver und die Stärke mischen und ebenfalls vorsichtig unterheben.

3

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) 15 bis 20 Minuten backen. Testen Sie mit einem Holzstäbchen, ob der Teig fertig ist. Auf ein kaltes Blech stürzen, gut abkühlen lassen und weiterverarbeiten.