Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Polenta-Taler mit getrockneten Tomaten und Parmesan

aldi-inspiriert-essen-trinken-polenta-taler-tomaten.jpg

Gekochter Maisgrieß ist eine in vielen europäischen Ländern verbreitete Speise. Bekannt sind vor allem die italienische Polenta und die rumänische Mamaliga. In Talerform passt der Maisgrieß hervorragend zu einem Picknick im Grünen, denn man kann die Polenta-Taler ganz einfach mit den Fingern essen.

Zutaten für 6–8 Portionen

120 g Parmesan
10 Zweige Petersilie
2 Knoblauchzehen
8 getrocknete Tomaten
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
900 ml Gemüsebrühe
300 g Maisgrieß (Polenta)
Öl zum Braten

ca. 270 kcal/1131 kJ, 15,2 g Eiweiß, 8,8 g Fett, 30,7 g Kohlenhydrate (pro Taler)
1

Den Parmesan fein reiben. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, dann die Blätter abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken. 

2

Die getrockneten Tomaten klein schneiden und zusammen mit dem Knoblauch im Olivenöl kurz anschwitzen lassen. Die Gemüsebrühe angießen, einmal aufkochen lassen und die Polenta einrühren. Erneut kurz aufkochen lassen, den Topf vom Herd nehmen und die Polenta ca. 10 Minuten ausquellen lassen. 

3

Mit Salz und Pfeffer würzen, den Parmesan und die Petersilie unterrühren. Die Masse in einer großen Auflaufform glatt verstreichen und auskühlen lassen. 

4

Aus der abgekühlten Polenta kreisrunde Taler ausstechen und diese in reichlich Öl von beiden Seiten jeweils ca. 4 Minuten knusprig braten. Die Taler auf etwas Küchenkrepp abtropfen lassen und warm oder kalt servieren.