Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Perfekt zum Grillfest: Souflaki mit griechischem Salat

aldi-inspiriert-essen-trinken-souflaki-rezept.jpg

Was hierzulande die Bratwurst, ist in Griechenland der Souflaki-Spieß. Die beliebte Fleischspezialität passt hervorragend zu frischem griechischen Salat - mit Feta natürlich.

Zutaten für 8 Spieße

2 Knoblauchzehen
100 ml Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 EL Oregano (getrocknet)
Salz und Pfeffer
800 g Schweinegulasch

Zutaten für den Salat

1 Salatgurke
500 g Datteltomaten
2 EL Olivenöl
40 g getrocknete Tomaten
200 g Feta
5 EL Pflanzenöl
2 EL Essig
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker

ca. 361 kcal/1499 kJ, 19 g Eiweiß, 25,6 g Fett, 11 g Kohlenhydrate (pro Portion)

Für die Fleischspieße

1

Den Knoblauch schälen klein hacken. Mit dem Zitronensaft, dem Olivenöl, dem Oregano, Salz und Pfeffer mischen und das Gulaschfleisch hineingeben. Gut vermengen und mindestens 3 Stunden marinieren.

2

Die Fleischstücke aus der Marinade nehmen und die Marinade beiseitestellen. Das Fleisch auf Spieße stecken und etwas zusammendrücken. Die Fleischspieße auf dem Grill bei direkter Hitze von jeder Seite 5 bis 7 Minuten knusprig grillen. Gelegentlich mit der übrigen Marinade bestreichen. Fertig sind die Souflaki

Für den griechischen Salat

1

Die Gurke und die Tomaten waschen. Die Gurke grob würfeln. Die Tomaten mit dem Olivenöl mischen und 5 Minuten am Rand des Grills bei mittlerer Hitze garen. Mit den Gurken und den getrockneten Tomaten vermischen. Den Feta zerbröseln und darüberstreuen. Fertig ist der griechische Salat!

2

Das Öl und den Essig verquirlen, mit Salz und Pfeffer sowie Zucker abschmecken und über die Mischung geben.

Unser Tipp

Je nach Region in Griechenland variieren die Rezepte für den Bauernsalat. Probieren Sie z. B. auch Kapern statt Oliven oder Weißkohl und gekochte Eier im Salat.