Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Pannen-ABC für Suppen

aldi-inspiriert-essen-trinken-pannen-abc-fuer-suppen.jpg

Versalzen

Falls Sie versehentlich zu viel Salz an die Suppe gegeben haben, halbieren Sie eine rohe Kartoffel und geben Sie die beiden Kartoffelhälften zur Suppe in den Topf. Nun alles einmal aufkochen und danach die Kartoffelstücke wieder herausfischen. Haben Sie keine Kartoffel zur Hand, können Sie auch etwas Reis in ein Tee-Ei streuen und dieses in die Suppe hängen. Nach dem Aufkochen einfach entfernen.

Überfettet

Stellen Sie beispielsweise bei einer Hühnersuppe kurz vor dem Servieren fest, dass der Fettanteil zu hoch ist, nehmen Sie sie vom Herd, füllen einen hitzebeständigen Gefrierbeutel mit Eiswürfeln, verschließen ihn und lassen ihn kurz auf der Suppe schwimmen. Durch die Kälte verhärtet die Fettschicht und kann einfach abgeschöpft werden.

Angebrannt

Kurz nicht aufgepasst und schon ist der Eintopf angebrannt? Gießen Sie ihn schnell in einen anderen Topf (nicht auskratzen!) und lassen Sie nun eine geschälte ganze Zwiebel etwa 10 Minuten mitköcheln. Das vermindert den unangenehmen Geschmack.

Verkocht

Ist der Topf zu lange auf dem Herd geblieben und das Gemüse verkocht, sollten Sie Ihren Speiseplan kreativ ändern: einfach die Suppe mit dem Stabmixer cremig rühren. Mit etwas Sahne verfeinert entsteht so eine reichhaltige Cremesuppe.