Osterzopf

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-ostern-klassischer-hefezopf.jpg
Zutaten

Grundrezept:
200 ml Milch (handwarm)
1 Würfel Hefe (frisch)
2 Eier
60 g Butter
500 g Mehl
50 g Zucker
1 Prise Salz 

Vegan:
300 ml Sojamilch statt Milch
60 g Pflanzenmargarine statt Butter

Ohne Hefe:
3 TL Backpulver statt Hefe

Gefüllt (zusätzlich):
400 g Nuss-Nougat-Creme
200 g Mandeln (gehackt)
60 g geschmolzene Butter   

Grundrezept ca. 149 kcal pro Portion (50 g), Vegan: ca. 140 kcal pro Portion (50 g), Ohne Hefe: ca. 145 kcal pro Portion (50 g), Gefüllt: ca. 364 kcal pro Portion (50 g)

Zubereitung Grundrezept

Die Milch leicht erwärmen, die Hefe zerbröseln und darin auflösen. Die Butter schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Das Mehl mit 1 Ei, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen, die Milch-Hefe-Mischung zusammen mit der Butter darüber geben und alles zu einem Teig verkneten. Kneten Sie mindestens 5 Minuten – je länger, desto luftiger wird der Zopf. Den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde lang gehen lassen und anschließend noch einmal 5 Minuten kneten. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech zu einem Zopf flechten. Diesen mit einem Küchentuch abgedeckt noch einmal 30 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze (möglichst keine Umluft) vorheizen. Den Zopf mit 1 Eigelb bestreichen (nach Wunsch noch mit Hagelzucker und Mandelsplittern belegen) und im Ofen auf mittlerer Schiene 25 bis 30 Minuten lang backen. 

Drei Varianten

So können Sie das Grundrezept abwandeln:

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-ostern-klassischer-hefezopf-vegan.jpg

Vegan:
Auch Veganer brauchen nicht auf einen Osterzopf zu verzichten. Tauschen Sie im Grundrezept die Milch gegen 300 ml Sojamilch (oder eine andere Pflanzenmilch) und die Butter gegen 60 g Pflanzenmargarine. Statt mit Eigelb wird der Zopf vor dem Backen mit Sojamilch bestrichen.

Ohne Hefe:
Ein Osterzopf ohne Hefe? Das funktioniert wunderbar! Ersetzen Sie im Grundrezept die Hefe durch 3 TL Backpulver. Kneten Sie auch diesen Teig mindestens 5 Minuten durch. Durch den Wegfall der langen Geh-Zeit ist dieser Osterzopf schnell fertig.

Gefüllt:
Den Grundteig in gleich große Stücke teilen (je nach benötigter Strangzahl), diese rechteckig ca. 3 mm dick ausrollen. Die lange Seite entspricht der späteren Stranglänge. Die Stücke mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen, mit den gehackten Mandeln bestreuen und die geschmolzene Butter darübertröpfeln. Die Rechtecke zu Strängen zusammenrollen, die Enden zusammendrücken und flechten. Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass die Stränge wirklich gleich dick sind, damit sich beim Backen keine ungleichmäßigen Berge auftürmen.

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-ostern-klassischer-hefezopf-gefuellt.jpg

Unser Tipp:

So ein Osterzopf lässt sich auf viele Arten füllen. Probieren Sie etwa verschiedene Marmeladen, Marzipan oder Mohn.