Ofenkürbis

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-ofenkuerbis.jpg
Zutaten für 4 Portionen

1 kg Hokkaido-Kürbis
1 Handvoll Thymian (frisch)
150 ml Olivenöl
4 Knoblauchzehen
2 TL Salz
1 TL Pfefferkörner
1/2 TL Cayennepfeffer
etwas Zitronensaft

ca. 382 kcal pro Portion

Hokkaido-Kürbis putzen, entkernen und in 2 bis 3 cm breite Spalten schneiden. Thymian waschen, von den Stielen zupfen und hacken, Knoblauch schälen und hacken. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, darauf die Kürbisspalten, den Thymian, Knoblauch, Olivenöl, Salz, Pfefferkörner und Cayennepfeffer verteilen. Zum Schluss einige Spritzer Zitronensaft über die Kürbisspalten träufeln und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) ca. 20 bis 30 Minuten backen.
Für einen intensiveren Geschmack kann man den Kürbis auch einige Stunden vor dem Backen in der Olivenöl-Kräuter-Gewürz-Marinade einlegen.

Unser Tipp:

Wer es cremiger und gehaltvoller mag, kann 10 Minuten vor Ende der Backzeit je 150 g Crème fraîche und zerkrümelten Feta über die Kürbisspalten geben. Der Ofenkürbis schmeckt als Beilage zu Kurzgebratenem – oder als Hauptgericht, zu dem ein frischer Feldsalat mit selbst gerösteten Kürbiskernen (siehe Rezept „Kürbis-Ingwer-Suppe“) gereicht werden kann.