Obazter

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-obatzer-brezn.jpg

Ein Brotzeitkäse aus traditioneller bayerischer Rezeptur aus mild-reifem Camembert. Je nach Region wird die pikante Käsecreme „Obazter“, „Obazda“ oder „Obatzda“ genannt, was nichts anderes bedeutet als „zusammengemischt“. So ist der traditionelle Brotaufstrich auch ursprünglich in den 1920er Jahren entstanden, als Möglichkeit, überreifen Käse zu verwenden.

Zutaten für 4 Portionen

300 g Camembert
3 EL weiche Butter
100 g Frischkäse
etwas Sahne
etwas Pfeffer und Salz
etwas Paprikapulver

Die Zubereitung ist kinderleicht: Camembert wird in einer Schüssel mit Butter vermischt, Frischkäse dazu, ein wenig Sahne für die cremige Konsistenz, dann kommen die Gewürze dazu und schon ist die herzhafte Käsecreme fertig.

Tipp:

Um den Geschmack etwas zu verändern, kann man zum Obazter Zwiebeln oder Kümmel hinzufügen. Dazu passen Brezn oder Bauernbrot.