„Möhren durcheinander“

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-moehren-durcheinander.jpg

Vielseitig - Möhren: Möhre, Mohrrübe, Karotte, Rübli – das orange, süße Wurzelgemüse hat viele Namen und schmeckt als Gemüse, Suppe, Salat oder Saft. Wildwachsende Möhren waren in früheren Zeiten von Mitteleuropa bis in den Mittleren Osten weit verbreitet. Die heutige Gartenmöhre mit ihrer leuchtenden Farbe ist aber vermutlich erst im 18. Jahrhundert durch Kreuzungen gelber und violetter Arten entstanden.

Zutaten für 4 Portionen

800 g Möhren
800 g Kartoffeln
300 ml Milch
3 EL Butter
Salz, Zucker, Muskatnuss
Nach Bedarf: Senf, Speckwürfel, Zwiebeln

ca. 450 kcal pro Portion

Möhren und Kartoffeln waschen, schälen und in grobe Stücke schneiden. In einem großen Topf in Salzwasser ca. 20 Minuten garkochen. Wasser abgießen, das Gemüse mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen und dabei die Butter und so viel Milch hinzugeben, dass der Kartoffel-Möhren-Stampf geschmeidig, aber nicht zu breiig wird. Mit Salz, Zucker und Muskatnuss abschmecken, servieren. Auf dem Teller dann wahlweise etwas Senf auf den Stampf streichen und knusprig gebratene Speckwürfel bzw. goldgelb gedünstete Zwiebelringe darüber geben oder das Gericht mit Zucker bestreuen.