Mini-Quiche

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-mini-quiche-muerbeteig.jpg
Zutaten für ca. 8 Stück

Mürbeteig mit Salz:
250 g Mehl
100 g Butter oder Margarine
1 Ei
50 g Zucker
1 TL Salz
1 TL Backpulver
50 ml Milch

Für die Füllung:
150 g Crème fraîche
4 Eier
200 ml Sahne oder Milch
100 g Parmesan
Salz, Pfeffer
150 g Speck und/oder 1/2 Stange Lauch

Schütten Sie das Mehl in eine Schüssel und geben Sie weiche Butter oder Margarine stückchenweise dazu. Nun Ei, Zucker, Salz und Backpulver hinzufügen und alles mit der Hand verkneten.

Stellen Sie den Grundteig 1 Stunde kalt. Geben Sie ihn dann in feuerfeste Schälchen und drücken Sie den dünnen Teig so an, dass er die Form des Schälchens nachbildet. Für die Füllung verquirlen Sie die Crème fraîche mit Sahne oder Milch und den Eiern. Geben Sie den geriebenen Parmesan, Salz und Pfeffer hinein. Dann kommt der in der Pfanne angebratene Speck oder der Lauch hinzu. Füllen Sie die Teigschälchen mit der Eiermilch, streuen Sie etwas Parmesan darüber und lassen Sie die Quiche etwa 25 Minuten bei 190 Grad im vorgeheizten Ofen backen, bis die Käsekruste goldgelb ist. 

Unser Tipp:

Dieser Mürbeteig ist kinderleicht und eignet sich perfekt zum Backen mit dem Nachwuchs. Die Kleinen haben Spaß dabei und sind stolz auf das Ergebnis.