Linseneintopf

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-linseneintopf-speck-moehren.jpg
Zutaten für 6 Portionen

100 g Speck
2 EL Butter
Salz und Pfeffer
1 TL Currypulver
2 Zwiebeln
1 Stange Lauch
500 g Möhren
1/2 l Gemüsebrühe
2–3 Lorbeerblätter
2 Dosen Linsen (vorgekocht)
4 Tomaten

ca. 300 kcal/1248 kJ, 6,7 g Eiweiß, 20,7 g Fett, 19,4 g Kohlenhydrate (pro Portion)

Den Speck würfeln und im Topf in der Butter anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Die Zwiebeln hacken, den Lauch in Ringe schneiden und die Möhren in dicke Scheiben schneiden. Das Gemüse in den Topf zum Speck geben und bei häufigem Wenden kurz anrösten. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen, bis der Inhalt des Topfes knapp mit der Brühe bedeckt ist, und die Lorbeerblätter hinzugeben. Bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Die Möhrenscheiben sollten am Ende der Garzeit noch bissfest sein. Eventuell verdunstete Brühe nachschütten. Nun die abgetropften Linsen in den Topf geben und vorsichtig umrühren. Etwas Brühe nachfüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, nochmals kurz aufkochen. Die Tomaten vierteln und unterrühren. Dann den Linseneintopf sofort vom Herd nehmen und servieren. Die Tomatenwürfel verleihen dem Eintopf eine angenehme Säure und Frische, sollen aber nicht mitgekocht werden.

Unser Tipp:

Dazu eine Scheibe Roggenbrot und ein Glas fruchtigen Weißwein servieren.