Lauchquiche

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-lauchquiche-schinkenwuerfel.jpg
Zutaten für 12 Stücke

Für den Teig:
200 g Mehl
125 g Butter
4 Eier
1 Paket Reis (fürs Blindbacken)

Für den Belag:
400 g Lauch
200 g Sahne
100 g Bergkäse (gerieben)
75 g Katenschinken
Salz und Pfeffer
etwas Öl zum Braten

ca. 360 kcal / pro Stück

Für den Mürbeteig die kalte Butter würfeln und mit dem Mehl, einem Ei und 1/2 TL Salz in einer Rührschüssel vermischen und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Für eine Stunde kühl stellen.

Den Lauch putzen, in dünne Ringe schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer kleinen Pfanne den Schinken anrösten und beiseitestellen.

Den Teig ausrollen, in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Tarteform (28 cm Durchmesser) legen, an den Rändern hochziehen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Danach im Ofen ‚blindbacken‘: Dazu den Teig mit Backpapier belegen, mit den trockenen Reiskörnern füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 10 Minuten backen. Danach Reis und Backpapier wieder entfernen.

Nun die Sahne und 3 Eier verquirlen, den Käse unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lauch auf dem vorgebackenen Teig verteilen, die Schinkenwürfel darüberstreuen und alles mit der Eier-Sahne-Käse-Mischung übergießen. Die Quiche 30 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene (Umluft 180 Grad) fertig backen.