Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Kürbis-Orangen-Quinotto

aldi-inspiriert-essen-trinken-quisotto-kuerbis.jpg

Seit Tausenden von Jahren steht Quinoa in den Anden auf dem Speiseplan. Mittlerweile findet man das Pseudogetreide auch bei uns im Handel. Zubereitet wird Quinoa ähnlich wie Reis und eignet sich daher ideal für ein Risotto. Es gibt sie in weiß, rot und schwarz: Neben den vielen bunten Optionen sorgt auch ihr leckerer Geschmack dafür, dass die Quinoa in aller Munde ist.

Zutaten für 4 Portionen

300 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
2 Orangen
1 Zwiebel
250 g Quinoa
700 ml Gemüsebrühe
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
3-4 Salbeiblätter
50 g Parmesan

ca. 394,8 kcal/1625 kJ, 14,8 g Eiweiß, 55,3 g Fett, 55,3 g Kohlenhydrate (pro Portion)
1

Den Kürbis schälen und mit einer Gemüsereibe in feine Streifen schneiden. Die Orangen auspressen. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

2

Die Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen. Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel im Olivenöl goldbraun anbraten. Die Quinoa dazugeben und unter Rühren etwas anschwitzen.

3

Nach und nach etwas von der Gemüsebrühe dazugeben und wieder einkochen lassen. Diesen Vorgang in regelmäßigen Abständen wiederholen und dabei gelegentlich umrühren.

4

Wenn die Quinoa schon weich, aber noch nicht vollständig gar ist, kommen die Kürbisstreifen dazu. Weitere Brühe angießen.

5

Wenn die Quinoa gar ist, den Orangensaft dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

6

Die Salbeiblätter waschen und in feine Streifen schneiden. Den Parmesan hobeln. Das Quinotto auf Schüsseln verteilen und mit dem Parmesan und dem Salbei bestreuen.

Tipp:

Sie können die Kürbisstreifen auch separat in etwas Olivenöl anschwitzen. Zwischendurch einen Schuss Brühe dazugeben und bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Kürbisstreifen gar sind.