Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Krabben-Tacos mit Quinoa und Tomatensalsa

aldi-inspiriert-essen-trinken-krabben-taco-shells.jpg

Lust auf cooles Fingerfood? Diese knusprigen Krabben-Tacos machen Lust auf Sommer. Die typischen Taco-Shells können Sie ganz einfach selbst aus Tortillas im Ofen herstellen. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht. 

Zutaten für 4 Tacos

150 g Quinoa
300 ml Gemüsebrühe
4 Tortillafladen (Wraps)
Olivenöl
200 g grüner Salat
1 Zwiebel
500 g Tomaten
5 Stängel Petersilie
30 ml Zitronensaft
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
200 g Crème fraîche
200 g Nordseekrabben (gekocht und geschält, verzehrfertig)

ca. 557 kcal/2332 kJ, 24 g Eiweiß, 21,4 g Fett, 63,3 g Kohlenhydrate (pro Taco)
1

Quinoa unter heißem Wasser abspülen, abtropfen lassen und in der Brühe abgedeckt 10 bis 12 Minuten kochen. Anschließend auskühlen lassen. 

2

Die Tortillas nacheinander in einer Pfanne mit je 1 TL Öl kurz erwärmen. Die noch weichen Tortillas so über den Backofenrost hängen, dass die typische Tacoschalenform entsteht und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze (180 Grad Umluft) ca. 10 Minuten backen. 

3

Den Salat waschen und mit Quinoa und 1 EL Olivenöl vermischen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie waschen und hacken. Zwiebeln, Tomaten und Petersilie mischen und mit dem Zitronensaft, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken. 

4

Die Tacoschalen innen mit je 1 TL Crème fraîche bestreichen, die Quinoa-Salat-Mischung einfüllen und etwas Tomatensalsa darüber geben. Mit den Nordseekrabben belegen. 

Tipp:

Alternativ zu den Krabben können Sie auch 175 g mit der Gabel zerpflückte, geräucherte Makrele verwenden.