Kartoffelwaffeln

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-kartoffelwaffeln-spargel-haehnchenbrustfilet.jpg
Zutaten für 4 Portionen

2 EL Zitronensaft
1 TL Honig
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
4 Hähnchenbrustfilets
1 Zwiebel
750 g Kartoffeln (festkochend)
2 Eier
60 g Mehl
1 kg Spargel
2 EL gehackte Kräuter
300 ml Sauce hollandaise

ca. 737 kcal/3057 kJ, 63,6 g Eiweiß, 26,8 g Fett, 55 g Kohlenhydrate (pro Portion)

Den Zitronensaft, den Honig, das Öl, Salz und Pfeffer verrühren und die Hähnchenbrustfilets damit bestreichen und ziehen lassen. Die Zwiebel sehr fein schneiden. Die Kartoffeln schälen, raspeln, in ein sauberes Küchentuch geben und gut auspressen. Die Kartoffeln mit den Zwiebeln, den Eiern und dem Mehl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und einige Minuten ruhen lassen. Das Waffeleisen anheizen, beide Backflächen einfetten und mithilfe einer Kelle den Teig einfüllen und 6 bis 7 Minuten knusprig backen. 4 Kartoffelwaffeln backen und im Ofen warmhalten.

Den Spargel schälen und die Enden kürzen. Die Stangen in einem Dampfgarer oder Topf mit Dampfgareinsatz ca. 12 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Hähnchenfilets in einer Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils ca. 8 Minuten braten. In den letzten 2 Minuten die Kräuter einstreuen und kurz mitbraten. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit den Spargelstangen auf den Waffeln anrichten. Dazu Sauce hollandaise reichen.