Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Inspirationen für Fondant-Torten

aldi-inspiriert-kochen-backen-fondant-torte.jpg

Mit ein bisschen Geschick und Erfindergeist lassen sich aus Fondant viele tolle Motivtorten herstellen. Je nach Anlass können Sie zum Beispiel Babyschuhe, Teddybären, Schleifen oder andere Motive für Groß und Klein aus der Zuckermasse formen.

Cupcakes

Fondant für Anfänger: Muffins und Petit Fours mit Fondant verzieren

Auch als Backanfänger können Sie mit Fondant arbeiten und schöne Dekorationen zaubern. Den Fondant einfach dünn ausrollen und verschiedene Motive ausstechen, zum Beispiel Herzen, Blumen und Sterne. Dazu können Sie Plätzchenformen verwenden. Oder Sie schneiden selber Buchstaben, Formen oder Blätter aus dem ausgerollten Fondant aus und legen diese auf den Kuchen. Zusätzlich lassen sich tolle Effekte erzielen, indem Sie den Fondant mit Zuckerschrift oder Schokolade bemalen.

Fondant für Fortgeschrittene: Tortentraum

Auch für fortgeschrittene Hobbybäcker ist Fondant als Tortendekoration bestens geeignet. Mit Fondant lassen sich aufwändige Kunstwerke zaubern. Fertigen Sie zum Beispiel schöne Rosen aus der Zuckermasse oder überziehen Sie Ihren Kuchen vollständig mit Fondant. Wir zeigen Ihnen wie das geht.

Der Umgang mit Fondant braucht ein bisschen Übung. Nehmen Sie sich Zeit und setzen Sie sich nicht unter Druck. Dann können Sie Ihre Backwerke edel verzieren.

Wedding cupcake

Anleitung: Rosen aus Fondant

  1. Formen Sie aus dem Fondant drei kleine Kugeln mit einem Durchmesser von etwa 2 cm. Legen Sie diese auf einen aufgeschnittenen Gefrierbeutel und schlagen den Beutel zu.
  2. Drücken Sie die Fondant-Kugeln mit einem Glas flach, sodass ein etwa 3 cm großer Kreis entsteht.
  3. Lösen Sie den Fondant vorsichtig vom Gefrierbeutel und rollen ihn auf. So entsteht ein aufgerolltes Rosenblatt, welches das Zentrum der Rose bildet.
  4. Darum legen Sie einen weiteren Kreis etwas lockerer herum.
  5. Mit dem dritten Kreis verfahren Sie genauso.
  6. Die Blütenblätter können Sie nach Belieben etwas nach außen Formen.
  7. Nun schneiden Sie noch den Ansatz unten ab. So können Sie die Blüte gut auf der Torte platzieren.