Hutzelbrot

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-hutzelbrot.jpg

Das Früchtebrot wird in Baden-Württemberg traditionell in der Vorweihnachtszeit gerne zu Glühwein oder Punsch gereicht.

Zutaten für 1 Brot

je 100 g Birnen (Hutzeln), Pflaumen (getrocknet), Feigen (getrocknet)
20 g Aprikosen (getrocknet)
100 g Haselnüsse (gehackt)
150 g Mandeln (gehackt)
Je 1/2 TL Anis, Zimt und Nelken
1 EL Zitronensaft
3 Eier
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

ca. 487kcal/2037 kJ, 9,3 g Eiweiß, 22,6 g Fett, 57,3 g Kohlenhydrate (pro Portion)

Birnen, Pflaumen und Feigen über Nacht in Wasser einweichen, abtropfen lassen und grob zerkleinern. Die getrockneten Aprikosen fein hacken. Das Obst mit den Haselnüssen und den Mandeln in eine Schüssel geben, mit den Gewürzen bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln. Alles gut vermengen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und mit der Frucht-Nuss-Mischung und dem Vanillinzucker verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach unterkneten. Einige Minuten ruhen lassen und noch einmal kräftig durchkneten. Den Teig zu einem Laib formen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene auf dem mit Backpapier ausgekleideten Blech bei 180 Grad Ober- und Unterhitze (160 Grad Umluft) etwa 70 Minuten backen.