Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Ein deftiges Gulasch-Rezept mit Krakauern und Sauerkraut

aldi-inspiriert-essen-trinken-polnische-kueche-bigos-gulasch-krakauer-sauerkraut-rezept.jpg

Bei Bigos kommen Fleisch-Fans voll auf ihre Kosten. Hungergefühle verschwinden bei diesem traditionellen polnischem Rezept im Nu. Zwiebeln, Knoblauch und Wacholderbeeren sorgen für einen kräftigen Geschmack. Probieren Sie dieses einzigartige Gulasch-Rezept aus. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Zutaten für 6 Portionen

3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 kg Weißkohl
100 g Bauchspeck
500 g Schweinegulasch
400 g gehackte Tomaten
300 ml Gemüsebrühe
300 g Sauerkraut (verzehrfertig)
1 Lorbeerblatt
5 Wacholderbeeren
5 Krakauer
Salz und Pfeffer
200 g Saure Sahne

507 kcal/2102 KJ, 28 g Eiweiß, 39,9 g Fett, 14 g Kohlenhydrate (pro Portion)
1

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Kohl putzen, den Strunk herausschneiden und den Rest in feine Streifen schneiden. Den Speck würfeln und in einem Topf auslassen.

2

Die Zwiebeln und den Knoblauch kurz andünsten, das Gulaschfleisch dazugeben und kräftig anbraten. Den Weißkohl hinzufügen und 15 Minuten schmoren lassen.

3

Die gehackten Tomaten, die Brühe, das Sauerkraut, Lorbeer und Wacholder in den Topf geben und 1 Stunde köcheln lassen. Die Krakauer in Scheiben scheiden und dazugeben. Kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und einem Klecks Saure Sahne anrichten.

Unser Tipp

Ein Schuss Wein beim Köcheln sorgt für einen noch intensiveren Geschmack. Außerdem können jeweils 100 g Champignons sowie Steinpilze zum klassischen Bigos-Topf hinzugegeben werden. Pilze verleihen dem polnischen Klassiker eine einzigartige Geschmacksnote.