Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Eierlikörkuchen

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-eierlikoerkuchen.jpg
Zutaten für 12 Portionen

Zutaten für den Boden:
150 g weiche Margarine
150 g Zucker
4 Eier
200 g Mandeln oder Haselnüsse (gemahlen)
50 g Mehl
1 TL Backpulver

Zutaten für den Belag:
4 Bananen
4 Pckg. Giotto-Kugeln (36 Stück)
600 g Sahne
2 Pckg. Vanillinzucker
3 Pckg. Sahnefestiger

Zutaten für die Dekoration:
150 g Sahne
1 Pckg. Sahnefestiger
ca. 200 ml Eierlikör

ca. 607 kcal/2523 kJ, 9,4 g Eiweiß, 42,2 g Fett, 39,1 g Kohlenhydrate (pro Stück)

Für den Boden Margarine und Zucker cremig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben. Gemahlene Mandeln, Mehl und Backpulver unterrühren. Eine Backform (26 cm Durchmesser) fetten. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft nicht geeignet) etwa 30 bis 35 Minuten backen. Auskühlen lassen. Den Kuchen zurück in die Backform geben.

Für den Belag die Bananen der Länge nach halbieren und den Boden damit belegen. Die Giotto-Kugeln in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerdrücken. Die Sahne mit dem Vanillinzucker und dem Sahnefestiger steif schlagen. Die Giotto-Krümel vorsichtig unter die Sahne rühren. Etwas von der Masse für den Rand beiseitestellen. Den Rest auf den Bananen verteilen. Für die Dekoration die Sahne mit dem Sahnefestiger steif schlagen und Sahnetupfen auf den Kuchen spritzen, sodass ein Kranz entsteht. Diesen mit Eierlikör ausfüllen. Den Kuchen aus der Form nehmen und den Rand mit der Giotto-Sahne bestreichen.