Cremige Kräuter-Zabaione

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-cremige-kraeuter-zabaione.jpg

Eine einfache Rezeptidee mit nur 5 Zutaten, schnell und frisch zubereitet.

Zutaten

125 ml Weißwein
1 Packung Kräutermischung (tiefgekühlt)
6 Eigelb
1 TL Zitronensaft
Salz

ca. 180 kcal pro Portion (250 g Kartoffeln)

Für die herzhafte Zabaione zunächst den Wein zusammen mit den Tiefkühlkräutern in einem Topf 2 bis 3 Minuten leicht köcheln lassen, damit der Alkohol verdampft. Dann den Topf zum Abkühlen vom Herd nehmen. Die Eigelbe in einer Metallschüssel schaumig schlagen, den abgekühlten Kräuter-Wein-Sud zugeben und über einem Topf mit kochendem Wasser ca. 5 Minuten mit dem Schneebesen kontinuierlich cremig schlagen.  Hierbei besonders vorsichtig sein, weil die Zabaione nicht zu heiß werden darf. Anschließend die Schüssel wieder auf den Küchentisch stellen und mit etwas Zitronensaft (vorsichtig dosieren!) und etwas Salz abschmecken.

Zur schaumigen Zabaione kann man z. B. Pellkartoffeln reichen. Dazu die Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser etwa 25 Minuten gar kochen, dann unter kaltem Wasser abschrecken, zügig pellen und auf dem Teller mit der Zabaione servieren. 

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-cremige-kraeuter-zabaione-fuenf-zutaten.jpg