Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Bayerische Krautkrapfen

aldi-inspiriert-essen-trinken-rezept-bayerische-krautkrapfen.jpg

Dieses traditionelle Sauerkrautrezept haben sich die Bayern bei ihren schwäbischen Nachbarn abgeschaut.

Zutaten für 6 Portionen

300 g Mehl
1/2 TL Salz
1 EL Essig
2 EL Öl
200 g Bauchspeck
1 Zwiebel
500 g Sauerkraut
4 Lorbeerblätter
100 ml Brühe
1 EL Butter

ca. 538 kcal/2250 kJ, 3,3 g Eiweiß, 39,6 g Fett, 38,1 g Kohlenhydrate (pro Portion)

Das Mehl auf ein Küchenbrett sieben. Salz, 130 ml Wasser, Essig und Öl verquirlen. Die Mischung über das Mehl tröpfeln und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen lassen. Den Speck fein würfeln. Die Zwiebel schälen. Die Speckwürfel, die Zwiebel, das Sauerkraut und die Lorbeerblätter in der Brühe etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Zwiebel und die Lorbeerblätter entfernen, das abgetropfte Sauerkrautgemisch beiseitestellen. Den Teig in zwei Hälften teilen und dünn ausrollen. Das Sauerkraut auf dem Teig verteilen und den Teig aufrollen. Die Rollen in 3 bis 4 cm breite Scheiben schneiden. Einen großen, flachen Topf ausbuttern. Die Krautkrapfen hineinsetzen und so viel heißes Wasser hinzufügen, dass der Boden ca. 1 cm hoch bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten schmoren lassen und servieren. Dazu passt grüner Salat.