Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Waldspaziergang mit den Liebsten

aldi-inspiriert-familie-kinder-rose-volz-schmidt-herbst-geniessen.jpg

Ob jung oder alt, trainiert oder ungeübt, allein, zu zweit oder in der Gruppe – eine Landschaft zu Fuß zu entdecken, ist Entschleunigung pur: Der Körper folgt seinem eigenen Rhythmus, die Bewegungsabläufe sind harmonisch – und die Seele hält Schritt. Kaum hat man einen Wald betreten, dämpft der mit bunten Blättern bedeckte Boden die Schritte, man taucht mit allen Sinnen in die Umgebung ein und erlebt eine ungeahnte Vielfalt an Eindrücken: vom silbrig glitzernden Bach am Wegesrand bis zum Blick auf den Flusslauf am Rast- und Aussichtspunkt. Dann schmeckt der Proviant aus dem Rucksack, wie etwa handliche Bio Knusperriegel, Nüsse oder Trockenobst, gleich noch mal so gut. Und weiter geht der Waldspaziergang.

aldi-inspiriert-draussen-garten-herbst-erwandern-bunte-blaetter-frische-luft-wandern-mit-kind.jpg

Babys und Kleinkinder: Fast alle deutschen Wandergebiete bieten auch Strecken an, die sich mühelos mit dem Kinderwagen oder der Babytrage bewältigen lassen. Besonders abwechslungsreich für Familien mit Kleinkindern sind die Wanderwege in den Bayerischen Voralpen.

Rund- und Themenwege: Kinder ab drei Jahren können bis zu vier Kilometer lange Rundwege gut bewältigen. Schulkindern und Jugendlichen machen Themenwege besonders viel Spaß. Denn dort werden ihnen Aufgaben gestellt oder sie lernen an Infostationen dazu. Je nach Alter können Schmugglerpfade, Einblicke in die heimische Tierwelt, aber auch anspruchsvolle Umweltlehrpfade spannend sein.

Besonders geeignete Regionen: Der Grenzerpfad in Oberreute und der Umwelterlebnispfad Hahnenkamm sind nur zwei von vielen Erlebnispfaden in Bayern. Ebenso beliebt sind die Kindererlebnispfade in Kaltenbronn im Murgtal in Baden-Württemberg oder im Kainachtal bei Nürnberg. Auch die rund 30 Naturerlebnispfade im Arberland im Bayerischen Wald sind einen Ausflug wert.

aldi-inspiriert-draussen-garten-herbst-erwandern-bunte-blaetter-frische-luft-wandern-mit-hund.jpg

Wandern mit Hunden

Hundefreundliche Regionen: Das Fichtelgebirge, das Frankenjura, der Spitzingsee, der Rheingau und das Dahner Felsenland sind besonders lohnende Ziele für Wanderer mit ihren Vierbeinern. Auch auf dem acht Kilometer langen Rundweg Kanzel-Route, der vom Urwaldsteig am Edersee in Hessen abzweigt, begeistert der bunte Buchenwald Mensch und Tier.

Geeignete Routen: Auch Hunde besitzen unterschiedliche Konditionen und Vorlieben. Generell ist ein Seengebiet, eine Heidelandschaft oder ein Waldspaziergang gut geeignet. Strecken mit extremen Steigungen oder ohne Wasserstellen unterwegs sind weniger empfehlenswert.

Leinenzwang: Hundehalter sollten sich vor der Planung der Wandertour bei der örtlichen Touristeninformation über Leinenzwang sowie hundefreundliche Pensionen und Routen informieren. In deutschen Naturschutzgebieten herrscht generell Leinenzwang und besonders in Waldgebieten müssen Halter sicherstellen, dass ihre Hunde nicht dem Jagdtrieb folgen.