Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Rasen: Tipps für die optimale Pflege

aldi-inspiriert-draussen-garten-rasen-saeubern.jpg

Sobald es wärmer wird, erwacht die Natur aus der Winterruhe. Bei Temperaturen ab zehn Grad fängt auch das Gras wieder an zu sprießen. Doch nach der kalten, dunklen Jahreszeit hat die Grünfläche oftmals Schäden davongetragen und zeigt Lücken. Also heißt es, altes Laub, Moos und Unkräuter zu entfernen. Anfang April kann zum ersten Mal gemäht werden. Einer der wichtigsten Rasentipps lautet aber: Bitte nicht zu kurz! Mindestens vier Zentimeter hoch sollten die Grashalme stehen bleiben. Lücken im Rasen werden mit Reparatursaat aufgefüllt. Und ab Mitte April wird im Rahmen der Rasenpflege das erste Mal Dünger ausgebracht. Er gibt müden Halmen neue Kraft, damit sie bald wieder dicht und grün stehen.

aldi-inspiriert-draussen-garten-rasen-anlegen.jpg

Rasentipp für beste Ergebnisse

Wer schon beim Anlegen einer Rasenfläche eine Sorte wählt, die zu den eigenen Bedürfnissen passt, spart sich später viel Rasenpflege-Arbeit. Wenn Kinder auf der Grünfläche Fußball spielen toben wollen, ist es sinnvoll, sich von vornherein für einen Sport- und Spielrasen zu entscheiden. Er wurde so gezüchtet, dass er schön dicht wächst und besonders strapazierfähig ist.

aldi-inspiriert-draussen-garten-rasen-maehen.jpg

Rasenpflege: Ohne Mähen geht nichts

Erst durch regelmäßiges Mähen wird der Rasen dicht und üppig. Bei Neusaaten muss man zunächst behutsam sein und sollte die Halme nicht kürzer als auf sechs Zentimeter schneiden. Überhaupt ist es für die Rasenpflege besser, häufiger zu mähen und dafür nicht so viel abzuschneiden. Ältere Rasenflächen wiederum neigen zum Vermoosen. Doch dieser Rasentipp hilft dagegen: Rasenkalk gleichmäßig auf das trockene, nicht frisch gemähte Grün aufbringen. Anschließend gut wässern. Auch das Vertikutieren verschafft dem Rasen Luft und Platz zum Wach-sen. Mit dem Vertikutierer geht man dafür im April und/oder September zügig über die kurz geschnittene Rasenfläche, einmal längs und einmal quer.