Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

DIY-Hochbeet aus Holz

aldi-inspiriert-diy-header.jpg

Wer seine Terrasse oder seinen Balkon begrünen will, muss sich nicht nur auf den Boden beschränken. Besonders wer nur wenig Platz zur Verfügung hat, sollte auch die Vertikale nutzen. Um mehrere Pflanzebenen zu schaffen, eignet sich ein Hochbeet. Darin kann man ganz bequem ein kleines Nutzbeet anlegen. Bauen Sie sich mit unserer Anleitung Ihr eigenes DIY-Hochbeet!

Das brauchen Sie

Das Gerüst:
4 Vierkanthölzer für die Beine (130 cm x 8 cm x 8 cm)
4 Vierkanthölzer für die Sprossen (36 cm x 8 cm x 8 cm)

Die Böden:
2 Bretter (Dicke ca. 1 cm): Breite 50 cm, Länge 80 cm

Die Verkleidung:
8 Bretter (Dicke ca. 1 cm):
2 Bretter: Breite 25 cm, Länge 80 cm
2 Bretter: Breite 15 cm, Länge 80 cm
2 Bretter: Breite 25 cm, Länge 50 cm
2 Bretter: Breite 15 cm, Länge 50 cm

Die Folie:
Teichfolie

Schrauben und Werkzeug:
8 Holzschrauben (mind. 12 cm Länge)
52 Holzschrauben (mind. 4 cm Länge)
Stichsäge
Akkubohrer
Akkuschrauber
Stift und Lineal
Handtacker und Klammern

1
aldi-inspiriert-diy-01.jpg

Das Gerüst

Legen Sie zwei lange Vierkanthölzer nebeneinander auf den Boden. 

aldi-inspiriert-diy-02.jpg


Messen Sie von beiden Enden 25 cm ab und markieren Sie die Stelle. Bohren Sie an diesen Stellen mittig Löcher vor. Legen Sie die kurzen Vierkanthölzer an den vorgebohrten Stellen als Leitersprossen dazwischen und verschrauben Sie die Hölzer, so wie auf dem Bild angegeben mit den langen Holzschrauben.

Das machen sie auch mit den anderen zwei Vierkanthölzern, so dass sie am Ende zwei „Leitern“ haben.     

2
aldi-inspiriert-diy-03.jpg

Die Böden

2 große Bretter (50 cm Breite, Länge 80 cm) müssen nun an allen vier Ecken zugesägt werden. Messen Sie dazu je 8 cm von der Ecke an der Kante ab und sägen Sie die Ecke mit der Stichsäge aus.

Nun können Sie die beiden „Leitern“ aufrecht aufstellen und die zurechtgesägten Bretter auf die Leitersprossen legen. Schrauben Sie die Bretter mit je drei Schrauben pro Seite fest. Bohren Sie auch hier Löcher vor, um ein Zerreißen des Holzes zu vermeiden. Das Grundgerüst sollte nun fest sitzen. 

3
aldi-inspiriert-diy-04.jpg

Die Verkleidung

Schrauben Sie nun die restlichen Bretter von außen an das Hochbeet: Die zwei schmalen Bretter mit 15 cm Breite kommen an die untere Ebene, die Bretter mit 25 cm Breite bilden die obere Ebene.

4
aldi-inspiriert-diy-05.jpg

Die Folie

Zum Schluss legen Sie eine Beetfolie oder Teichfolie in das obere Becken aus. Achten Sie darauf, dass sie den Raum voll ausfüllt und befestigen Sie die Folie mit dem Tacker. Das Hochbeet ist nun fertig. 

Tipp:

Sie können das Hochbeet nach Ihren Wünschen anpassen, indem Sie etwa die Länge der Konstruktion (hier 80 cm) variieren. Zum besseren Transport Ihres Hochbeets können Sie auch an einer Seite des Beetes die Beine kürzen und Räder montieren (vor dem Kürzen die Höhe der Beine ausmessen) oder Sie bohren in die Mitte des Beetgefäßes ein Loch zur Drainage. Dann einfach einen Eimer unter das Loch auf die untere Ebene stellen, um das überschüssige Wasser aufzufangen.

Um mit dem Gärtnern beginnen zu können, befüllen Sie das Beet zuerst mit einer Schicht aus Tonscherben, Kies oder Blähton und füllen Sie dann Blumenerde hinein.