Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

DIY Deko: Bunte Party-Girlande aus einem Müllbeutel

aldi-inspiriert-draussen-garten-tassel-girlande-diy-anleitung.jpg

Spontane Gartenparty und keine Deko im Haus? Kein Problem! Müllbeutel, Schnur und etwas Klebeband, das ist alles was brauchen. Ein paar Schnitte, einmal zwirbeln und fertig sind die Tassels (auf Deutsch: Quasten) für eine luftige Gartengirlande.

 

aldi-inspiriert-draussen-garten-tassel-girlande-diy-anleitung_schritt1.jpg

Schritt 1

Nehmen Sie einen großen Müllbeutel (60 l) und klappen diesen einmal mittig halbiert zusammen. Schneiden Sie mithilfe eines Lineals und eines Cutters das offene Ende des Beutels ab.

aldi-inspiriert-draussen-garten-tassel-girlande-diy-anleitung_schritt2.jpg

Schritt 2

Schneiden Sie den Beutel ausgehend von der offenen untere Seite in ca. 1 cm breite Streifen. Lassen Sie nach oben  zum geschlossenen Ende hin einem Abstand von ca. 6 cm.

 

aldi-inspiriert-draussen-garten-tassel-girlande-diy-anleitung_schritt3.jpg

Schritt 3

Legen Sie die Tassel über eine Schnur. Knüllen Sie den Beutel am oberen Ende zusammen und drehen den Tassel etwas ein. Das so entstandene Endstück mit Klebeband umwickeln.

 

aldi-inspiriert-draussen-garten-tassel-girlande-diy-anleitung_schritt4.jpg

Schritt 4

Stellen Sie weitere Tassels her (wie in den Schritten 1 bis 3 beschrieben) und verteilen diese in gleichmäßigen Abständen auf der Schnur. Fertig ist die schnelle Girlande!

 

Unser Tipp

Statt Müllbeutel können Sie auch andere Materialien verwenden, etwa farbiges Seiden- oder Krepppapier.