Zuletzt gemerkte Beiträge
Anmeldung erforderlich Sie haben bereits einen Zugang?
Zur Anmeldung

Sie sind neu hier?
Registrierung starten
Inhalte merken Klicken Sie auf das Pin-Symbol, um sich Rezepte oder Tipps zu merken.
Sie finden die gemerkten Inhalte dann hier.

MEIN
ALDI INSPIRIERT

Sie sind angemeldet als

Mit den unten stehenden Links können Sie Ihre Profileinstellungen bearbeiten oder sich abmelden.

Einstellungen Abmelden
Login
Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort an und klicken auf den Button „Login“, um sich einzuloggen.
Beitrag auf die Merkliste setzen
Beitrag von der Merkliste entfernen

Die besten Tipps für Ihre Gartenbeleuchtung

842793126

Wir verraten, warum die richtige Gartenbeleuchtung wichtig ist und geben Tipps, wie Sie Ihr eigenes Lichtermeer zaubern. 

Ob Gartenfest, Grillen mit Freunden oder einfach nur Entspannen – ein gepflegter Garten lädt zum Verweilen ein. Besonderer Stimmungsmacher ist hier gezielt eingesetztes Licht. Neben dekorativen Aspekten, dient Licht im Garten auch oft der Sicherheit und kann vor bösen Stolperfallen warnen. Wir geben Ihnen Tipps für die beste Gartenbeleuchtung und sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten!

Gartenbeleuchtung: Was ist zu beachten?


1069890944

Wenn Sie Gartenneuling sind oder überlegen, Ihren Garten einmal komplett umzukrempeln, empfiehlt es sich, die neuen Lichtinstallationen von Beginn an miteinzuplanen. Der Vorteil: Stromkabel und Anschlüsse werden direkt verlegt und stören nicht im Nachhinein die Optik des Gartens mit einem unschönen Kabelsalat. 

Achtung Strom!

Die benötigten Erdkabel bitte mindestens 60 Zentimeter tief in die Erde verlegen, als zusätzlicher Schutz in Schutzrohre hüllen und mit einer Abdeckhaube bedecken – erst jetzt sind die Kabel vor wildem Spatenstechen sicher!

Überlegen Sie sich zunächst, wo und wieso Lampen in Ihrem Garten integriert werden sollen. Vergessen Sie nicht, das Material der neuen Lichtquellen zu checken: Im Außenbereich sollten die Leuchten aus Edelstahl, Messing oder Aluminium bestehen, um unschöne Rostbildung zu vermeiden. Alle elektrischen Geräte und Lampen im Außenbereich müssen außerdem wassergeschützt und witterungsresistent sein.

Gartenbeleuchtung: Welche Lichtquellen gibt es? 

612634530

Auch bei Gartenbeleuchtungen gibt es, neben stimmungsvollen und indirekten Lichtern wie Leuchtkugeln oder Lampions, auch direkte Quellen. Diese sorgen für Sicherheit bei Nacht und erleuchten Wege oder Treppenstufen, die im Dunkeln schnell zu Stolperfallen werden. Zeitlose Varianten sind hier unter anderem Pollerleuchten, Spießstrahler, Bodeneinbauleuchten oder Sockelleuchten.  

Gut zu wissen: Stromsparende LED-Leuchten ermöglichen, den Garten auf die unterschiedlichsten Arten zu beleuchten. Bringen Sie diese beispielweise in großflächigeren Spiel- oder Liegeecken an.

Gartenbeleuchtung: Highlights setzen

868957898

Leuchtakzente im Garten wie eine beleuchtete Hecke oder Skulptur kreieren ein ganz besonderes Flair. Für besondere Romantik sorgen außerdem Schwimmkerzen im Gartenteich.

Vorteile von Solarlampen: umweltfreundlich und energiesparend

Auch bei Lampen gibt es „Sonnenanbeter“: Solarlampen haben den großen Vorteil, dass sie keine Netzkabel benötigen und deshalb äußerst unkompliziert im Garten zu platzieren sind. Der Kreativität in puncto Gartengestaltung sind hier also keine Grenzen gesetzt! Der Nachteil an den umweltfreundlichen Lichtern? Es gibt leider keine Leuchtgarantie und auch an sonnenreichen Tagen geben die dekorativen Quellen nur schwaches Licht ab. Nichtsdestotrotz verschönern Solarkugeln und Co. jedes Beet!

Alternative Gartenbeleuchtung: Lichtermeer ohne Stromquelle

Es gibt stimmungsvolle Lichtquellen, die Atmosphäre erzeugen, die ohne Kabelverlegen auskommen und auch mit kleinem Geld zu erwerben sind – hier sind die besten „Low Budget“-Beleuchtungsideen: Lampions in Bäume hängen, Lichterketten sowie Wandbeleuchtungen in der Lieblingssitzecke anbringen, Laternen in die Beete stellen und Fackeln dekorativ auf der Wiese positionieren. Für den letzten Kuschel-Schliff sorgen Kerzen, die Sie in windgeschützten Gläsern auf der Terrasse platzieren können – so erschaffen Sie mit wenigen Griffen einen Traum vom Lichtermeer.